Umfrage

Jeder Dritte erlebt Phantom-Anrufe

Jeder dritte Deutsche nimmt so genannte Phantome-Anrufe wahr. 39 Prozent der Handybesitzer ab 14 Jahren haben manchmal das Gefühl, ihr Mobiltelefon klingelt oder vibriert, obwohl sie weder einen Anruf noch eine andere Nachricht erhalten haben.

Mobilfunkanbieter© Doris Bredow / Fotolia.com

Berlin (red) - Das ergab eine aktuelle Bitkom-Umfrage. Vor zwei Jahren waren es noch 31 Prozent der Handy-Besitzer bzw. 18 Millionen Deutsche. Männer berichten dabei häufiger (42 Prozent der Handy-Besitzer) von Phantom-Anrufen als Frauen (36 Prozent), Jüngere unter 30 Jahren (50 Prozent) öfter als Senioren (20 Prozent), Westdeutsche (40 Prozent) häufiger als Ostdeutsche (35 Prozent).

Ein Tag ohne Handykontakt ist merkwürdig

Gut jeder dritte Handybesitzer (35 Prozent) findet es zudem merkwürdig, wenn er mal einen Tag lang keine Anrufe und Kurznachrichten bekommt, oder wenn es deutlich weniger sind als üblich. Bei den Jüngeren unter 30 Jahren sind es fast 40 Prozent. Auch dieser Wert ist höher als der bei früheren Untersuchungen. Laut Umfrage besitzen 90 Prozent aller Deutschen über 14 Jahre ein Mobiltelefon.

Tipps für Klingelton und Vibrationsalarm

Der Bitkom hatte bereits im Zusammenhang mit einer früheren Umfrage empfohlen, eine gut erkennbare Melodie für den Klingelton zu wählen. Bei der Neuanschaffung eines Handys könnten Kunden auch auf einen kräftigen Vibrationsalarm achten. Dann entstehe keine Unsicherheit, ob das Gerät tatsächlich vibriert.

Hinweise zu den Datenquelle und zur Methodik: Basis der Angaben ist eine repräsentative Erhebung des Instituts Aris für Bitkom. Befragt wurden 1.003 Personen ab 14 Jahren in Deutschland.

Weitere Infos zum Thema
Top