Messe-Neuheiten

Kazam bringt günstiges LTE-Handy nach Deutschland

Smartphone-Hersteller Kazam bringt vier neue Smartphones zum MWC nach Barcelona mit. Zum neuen Flaggschiff wollte man vorab noch nicht viel verraten, aber bei den günstigen Trooper-Modellen gibt es bald auch eines mit LTE.

25.02.2015, 10:57 Uhr
Kazam Trooper 450L Kazam Trooper 450L© Kazam

London/München (red) - Kazam bringt vier neue Smartphones für den deutschsprachigen Raum zum Mobile World Congress in Barcelona mit. Vorgestellt werden drei neue Modelle der Trooper-Serie, die sich an den preisbewussten Smartphone-Einsteiger richtet, und ein neues Flaggschiff-Produkt der Tornado-Baureihe.

Die vierte Produktgeneration von Kazam, erkennbar an der Ziffer 4 in der Produktbezeichnung, verfügt jetzt bei den Einsteigermodellen über Quad-Core-Prozessoren, mindestens fünf Zoll große Displays sowie leistungsstärkere Akkus. Auch der Highspeed-Standard LTE hält hier Einzug.

Kazam Tornado 455L - das neue Flaggschiff

Das Kazam Tornado 455L ist das erste LTE-fähige Smartphone der Tornado-Serie. Das Tornado 455L kommt mit einem leistungsstarken Qualcomm-Snapdragon-Chipsatz, einem 5,5-Zoll-IPS-Display mit HD-Auflösung und einem griffigen Design. Mit der IP67-Zertifizierung trotzt das KAZAM Tornado 455L Wind und Wetter. Sein Gehäuse ist aus stabilem Corning Gorilla Glas an Vorder- und Rückseite. Mit nur 7,1 Millimetern Bauhöhe ist das Tornado zudem ziemlich schlank.

64-Bit-Prozessor sorgt für Leistung

Das Herz des Kazam Tornado 455L ist der 1,2 GHz schnelle Qualcomm Snapdragon 410, ein Quadcore-Prozessor, unterstützt von zwei GB RAM und ausgestattet mit 64-Bit-Architektur. Er sorgt so für eine schnelle Datenverarbeitung und eine längere Akkulaufzeit. Der 2.600-mAh-Akku macht seinerseits das neue Kazam-Flaggschiff zum Dauerläufer. Ausgestattet ist das Tornado 455L noch mit dem Betriebssystem Android 4.4. (KitKat).

Standardmäßig stehen beim Kazam Tornado 455L 16 GB interner Speicher zur Verfügung. Dieser Speicher lässt sich durch eine microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern und bietet so Platz für Fotos, Videos und persönliche Daten. Verbaut ist auch eine 13-Megapixel-Kamera mit Sony-Sensor, der für satte Farben, starke Kontraste und eine perfekte Belichtung sorgt. Die 5-Megapixel-Front-Kamera steht für Videochats zur Verfügung. Durch LTE gehört das lästige Warten auf den Download der Vergangenheit an.

Das Kazam Tornado 455L ist laut Hersteller in Schwarz oder Weiß ab Mai im Fachhandel für 299 Euro erhältlich.

Die neuen Smartphones der Trooper-Serie

Ein Smartphone für alle Fälle: Kazam Trooper 451

Das Kazam Trooper 451 vereint einen 1,2 GHz starken Quad-Core-Prozessor, ein kratzfestes FWVGA-Display (854 x 480 Pixel) mit fünf Zoll Diagonale, Android 4.4 und einen Speicher von vier GB, der durch eine microSD-Karte erweiterbar ist. Die DualSIM-Funktion ist bei diesem Smartphone ebenfalls mit an Bord. Das Trooper 451 soll für eine unverbindliche Preisempfehlung von 119 Euro ab Mitte April in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Kino "to go" mit dem Trooper 455

Wenn es ein bisschen größer sein darf, ist das Kazam Trooper 455 das richtige Smartphone. Es hat eine Displaygröße von 5,5 Zoll, eine 2.800 -mAh-Batterie, Android 4.4, einen 1,2-GHz-Quadcore-Prozessor, vier GB Speicherplatz (Erweiterung durch microSD möglich) und ebenfalls DualSIM-Funktionalität. Kazam empfiehlt dieses Modell Nutzern, die gern chatten, Videos ansehen oder Bilder teilen. Das Smartphone, das in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich ist, soll ebenfalls ab Mitte April für 129 Euro in den Handel kommen.

Trooper 450L: LTE für wenig Geld

Für alle Vielsurfer und Social-Media-Fans eignet sich das Kazam Trooper 450L. Es ist das erste LTE-Smartphone der Trooper-Serie und verspricht so schnelles Internet zum kleinen Preis. Das Trooper 450L ist neben den klassischen Farben Anthrazit und Weiß auch in Rot, Silber und Blau erhältlich. Der mit 1,2 GHz arbeitende Quad-Core-Prozessor, ein Akku mit 2.000 mAh und acht GB Speicherplatz (erweiterbar) sind weitere Merkmale des Kazam Trooper 450L. Das Smartphone ist laut Hersteller ab Mitte April für eine UVP von 149 Euro zu haben.

Der Service von Kazam

Kazam baut neben günstigen Preisen auf besondere Serviceleistungen. Mit Kazam Rescue erhalten Kunden schnelle und unkomplizierte Hilfe per Fernwartung. Kazam Screen Protection garantiert dem Kunden einen kostenfreien Tausch des beschädigten Displays – gleich aus welchem Grund – innerhalb der ersten 12 Monate, sofern das Handy bei Kazam registriert wurde. Seit Dezember 2014 ergänzt ein dritter Baustein die Serviceleistungen von Kazam: Die optionale 3-Jahres-Garantie. Hier kann der Kunde kostenfrei seine Garantieleistungen bei Smartphones auf Android-Basis von zwei auf drei Jahre erweitern.

Die drei neuen Trooper-Modelle im Vergleich:

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks