One mini

Kleinere Version des HTC One unterwegs

HTC hat es Samsung nachgetan und bietet nun neben dem aktuellen Flaggschiff HTC One eine etwas abgespeckte Variante zum günstigeren Preis an. Wirklich "mini" ist das HTC One mini dann aber doch nicht.

HTC One mini© HTC

Taipeh (red) - Immerhin etwas kleiner als der Vorgänger, bietet das HTC One mini die gleiche Displaydiagonale wie die des Samsung Galaxy S4 mini, nämlich 4,3 Zoll. Der Bildschirm verfügt über 1280 x 720 Pixel und das Gehäuse fällt mit 9,25 Millimetern Dicke etwas schlanker aus. Im Ganzmetall-Body stecken zwei Stereo-Lautsprecher und ein Verstärker, eine UltraPixel-Kamera wie beim großen Bruder und ein Dual-Core-Prozessor von Qualcomm, der mit 1,4 GHz taktet.

News als Livestream auf dem Display

Grundlage ist natürlich auch hier Android, ergänzt durch HTC Sense und den HTC Blinkfeed, die charakteristische Gestaltung der Startseite als eine Art Livestream, der über Nachrichten, Status-Updates und so weiter informiert. Bei jedem Anschalten wird die Seite automatisch aktualisiert und zeigt die Informationen an, die den Nutzer interessieren. Was die Kamera angeht, wird auch hier wieder nicht mit Megapixeln geprotzt, die Pixel auf dem Sensor jedoch sollen besonders groß sein, sodass mehr Licht eingefangen wird. Zudem gibt es einen optischen Bildstabilisator und fünf Blitzstufen, die sich automatisch an den Abstand zum Aufnahmeobjekt anpassen.

Video: HTC One mini im Test

Fotoalben und Videoclips erstellen

Die zweite Kamera an der Vorderseite bietet 1,6 Megapixel und HD-Videoaufnahmen. Mit HTC Zoe kann man ein interaktives Fotoalbum erstellen und Video Highlights erstellt automatisch kleine Clips, die man mit Hintergrundmusik unterlegen kann. Für die Datenübertragung ist DLNA an Bord, Bluetooth 4.0 ebenso und WLAN sowie schnelles Mobilfunk-Internet ohnehin. Ob man LTE wird nutzen können, ist noch nicht ganz klar, aber wahrscheinlich, da LTE zumindest in einigen Märkten verfügbar sein wird.

HTC One mini: Gute Laufzeit, aber wenig Speicher

Der 1800-mAh-Akku soll Laufzeiten von bis zu 13 Stunden für Gespräche im 3G-Modus bieten und bis zu 692 Stunden Standby. Leider gibt es keinen Speicherkartenslot, weshalb der Nutzer sich mit den internen 16 GB abzüglich Platz für bereits vorhandene Software und das Betriebssystem, begnügen muss. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von einem GB.

Preis und Verfügbarkeit des One mini

Das HTC One mini mit Android 4.2.2 soll ab August in ausgewählten Märkten erhältlich sein und im September dann weltweit gelauncht werden. Als Preis sind 459 Euro angesetzt, die realen Preise dürften dann aber etwas niedriger liegen. Es kommt in den Farben Schwarz und Silberweiß.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks