Tarif-Reform

Lebara Mobile: Ab 1 Cent ins Ausland telefonieren

Der Prepaid Mobilfunkanbieter Lebara Mobile bietet günstige Minutenpreise für Auslandsgespräche an. So kostet eine Minute in das Festnetz der USA, China oder Russland einen Cent pro Minute plus einmaliger Verbindungsgebühr.

26.07.2011, 12:43 Uhr
Roaming© Cheyenne / Fotolia.com

Düsseldorf (red) – Lebara Mobile startet eine Tarif-Reform: Ab heute kosten Gespräche in die Handynetze der fünf Länder Polen, Rumänien, Türkei, Nigeria und Ungarn nur noch neun Cent pro Minute zuzüglich einer einmaligen Anschlussgebühr von 15 Cent pro Gespräch. Das entspricht einer Preissenkung um bis zu 69 Prozent.

Günstige Auslandsgespräche in die Handynetze

Der Verbindungspreis zu Mobilfunknetzen in Russland liegt bei sieben Cent pro Minute. Indien, China und Thailand kosten fünf Cent pro Minute mobil zu mobil. Und die USA sind für einen statt bisher fünf Cent pro Minute in den Mobilfunknetzen erreichbar.

Minutenpreise ins Ausland günstiger als ins Inland

Im Festnetz sind unter anderem folgende Zielländer für nur einen Cent pro Minute erreichbar: USA, China, Indien, Russland, Hongkong, Südkorea und die Slowakei. Zudem bekommen Kunden ab sofort bei der Aufladung zusätzlichen Bonus. Je mehr Aufladungen und je höher der Betrag, desto stärker wächst der Bonus. So ist zusätzliches Guthaben zur Aufladung in der Höhe von einem bis 20 Euro möglich.

Mit dem Prepaid Tarif von Lebara Mobile telefoniert man im Netz der Telekom. Bei jedem Auslandstelefonat kommen einmalig 15 Cent Verbindungsgebühr hinzu. Innerhalb Deutschlands kosten Gespräche neun Cent pro Minute.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks