Smartphone-Neuheiten

LG bringt „X-Men"-Smartphones nach Deutschland

LG hat zwei neue Modelle seiner X-Reihe vorgestellt. LG X power und LG X mach werden mit den Superhelden aus "X-Men" beworben. So ist das X mach besonders schnell und das X power soll einen besonders ausdauernden Akku haben.

LG© LG Electronics

Ratingen – LG stellt zwei neue Smartphone-Modelle seiner X-Produktreihe vor. Die Schwerpunkte des LG X power und des LG X mach sind inspiriert von den Superkräften der Mutanten aus "X-Men: Apocalypse". LG arbeitet in der Vermarktung der beiden neuen Smartphones mit 20th Century Fox zusammen. Die beiden Modelle LG X power und LG X mach kommen mit Android 6.0 und ergänzen die bereits vorgestellten Modelle X cam und X screen.

LG X power: Starker Akku und schnelles Nachladen

Für das LG X power stand Professor X Pate. Es richtet sich an Nutzer mit besonders großem Energiehunger, für die ein 4.100-mAh-Akku in das 7,9 Millimeter dünne Gehäuse eingebaut wurde. Die PE+-Schnellladetechnologie soll die Ladezeiten zudem auf die Hälfte verkürzen. Nutzer können so länger mit ihrem Smartphone arbeiten und es schneller wieder einsetzen. Weiter kommt beim X power ein mit 1,3 GHz taktender Quadcore-Prozessor zum Einsatz, der von zwei GB Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Das Display misst hier 5,3 Zoll und bietet HD-Auflösung. Die rückseitige Kamera löst mit 13 Megapixeln auf, die Frontkamera schafft fünf MP. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz. Das LG X power bietet 16 GB internen Speicher, erweiterbar um bis zu zwei Terabyte. Zur weiteren Ausstattung gehören NFC, LTE Cat. 4 und USB OTG. An Farben bietet LG die Auswahl zwischen Schwarz, Gold, Indigo, Titan und Weiß.

LG X mach: Datenübertragung mit LTE Cat. 9

Das X mach unterstützt Datenübertragungsgeschwindigkeiten auf dem Niveau von LTE Cat. 9 (3 CA) und wird von einem 1,8 GHz starken Hexacore-Prozessor angetrieben. X-Men-Pate ist hier der Quicksilver-Charakter. Das LG X mach ist mit einem Quad-HD-IPS-Display ausgestattet, das 5,5 Zoll groß ist. Das sanft geschwungene Design sorgt für optimalen Griff. Die 12,3-MP-Kamera mit großem 1,55-μm-Sensor soll auch bei schlechtem Licht gute Fotos liefern.

Das Smartphone, das in den Farben Titan und Weiß erhältlich sein wird, bietet darüber hinaus einen Fingerabdrucksensor, NFC und einen austauschbaren Akku.

Zu den Preisen und zum genauen Marktstart beider LG-Smartphones wurden noch keine Angaben gemacht.

Top