Neuvorstellung

LG G4: Top-Smartphone mit Lederrücken

Das LG G4 ist laut Hersteller das ambitionierteste Telefon, das LG bisher hergestellt hat. Auf jeden Fall hat das G4 einiges zu bieten: ein superscharfes Display, edle Optik und eine Ausstattung, die kaum Wünsche offen lässt.

LG G4© LG Electronics

Seoul (red) - Das Design des LG G4 wird durch den sogenannten "Slim Arc" geprägt, der für ein angenehmes, sicheres Gefühl in der Hand sorgen soll. Das Gerät soll trotz des großen Bildschirms einfach mit nur einer Hand zu bedienen sein. Auch das Display ist sanft gebogen.

Superscharfes Display mit 538 ppi

Das 5,5 Zoll große IPS-Quantum-Display bietet laut Hersteller eine um 20 Prozent bessere Farbtreue, 25 Prozent hellere Darstellungen und 50 Prozent mehr Kontrast. Die "Advanced In-Cell Touch"-Technologie vereint LCD und Berührungssensor in einer Ebene. Die Auflösung liegt bei 2560 x 1440 Pixeln, damit bietet das LG G4 satte 538 ppi.

Edle Optik und schnelle Verbindungen

Das Smartphone ist unter anderem in handverarbeitetem Vollleder in drei Farben (schwarz, braun, rot) verfügbar. Es kommt laut LG ein pflanzlicher Gerbprozess zum Einsatz, bei dem keine agressiven Chemikalien verwendet werden. Kunden können auch eine alternative Version in den Farbvarianten Metallic-Silber, Metallic-Gold oder Keramik-Weiß wählen.

Bei den Anschlüssen und Verbindungsmöglichkeiten bleiben keine Wünsche offen: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, NFC, USB 2.0, Miracast sowie LTE (bis 300 Mbit/s) und HSPA+ (bis 42 Mbit/s) sind vorhanden.

Starke Kameras mit vielen Funktionen

Die 16-MP-Kamera im G4 wartet mit einer F1,8-Blende auf, die 80 Prozent mehr Licht auf den Bildsensor leitet als im G3. Neu im G4 ist der Expert-Modus. Er erlaubt Fotografen mehr künstlerische Ausdrucksfreiheit, indem sie Fokus, Verschlussgeschwindigkeit, Lichtempfindlichkeit, Belichtungskorrektur und Weißabgleich für jedes Foto direkt bestimmen können. Fortgeschrittene Fotografen können zum Speichern ihrer Aufnahmen, zusätzlich zum JPEG-, auch das RAW-Format verwenden für genauere Bildbearbeitung ohne Detailverlust. Für zahlreiche Fotos im RAW-Format und Videos in 4K-Auflösung hat das G4 genügend Speicherplatz (32 GB interner Speicher, durch microSD erweiterbar um bis zu zwei TB).

Für Selfies und Gruppenfotos hat LG eine 8-MP-Kamera auf der Vorderseite verbaut. Die neue Intervall-Aufnahme verbessert die ursprüngliche Selfie-Cam-Funktion, indem sie vier Aufnahmen im Abstand von zwei Sekunden nimmt. Die Selfie-Cam-Funktion ermöglicht durch eine einfache Handgeste eine automatische Selfie-Aufnahme ohne Knopfdruck.

LG G4

LG G4

  • Betriebssystem Android
  • 16 Megapixel-Kamera
  • 5,5 Zoll IPS Display
  • 32 GB Speicher
  • ab 474,10 € ohne Vertrag

Neuer Prozessor von Qualcomm

Im LG G4 steckt eine austauschbare 3.000-mAh-Batterie. Zusammen mit dem Qualcomm Snapdragon 808 mit X10 LTE soll das G4 im Alltag einen kompletten Tag ohne Probleme durchhalten und das G3 bei gleicher Akkuleistung um 20 Prozent übertreffen. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von drei GB.

Beim Betriebssystem hat man sich für Android 5.1 entschieden. Es kommt zudem die neue UX-4.0-Benutzeroberfläche zum Einsatz. Während sie unnötige Schritte in der Bedienung eliminiert, bietet die neue Oberfläche fortgeschrittenen Nutzern mehr Konfigurationsoptionen. Darüber hinaus passt das Smart Notice Widget die Hintergrund- und Textfarbe automatisch an das Bild an, das der Nutzer für den Startbildschirm gewählt hat.

Weitere praktische Funktionen des LG G4

  • Mit Quick Shot können Nutzer Fotos schießen, ohne die Kamera App zu starten, indem sie bei ausgeschaltetem Gerät zweimal auf den Rear Key des Telefons klopfen.
  • Die neue Smart Gallery Funktion ermöglicht es Nutzern, extrem schnell durch Tausende von Fotos zu blättern und sie entlang einer Leitlinie zu betrachten. Die Memories-Funktion organisiert Fotos und Videos in Ereignis-Albums auf Basis von Ort und Zeit der Aufnahme, automatisch und ohne Upload in die Cloud.
  • Smart Calendar ermöglicht es Nutzern, eine einheitlichen Agenda zu erstellen, indem sie Absprachen und Aktivitäten von diversen Kalendern und Social Media Sites per Drag & Drop hinzuzufügen. Nach der erstmaligen Einrichtung besteht keine Notwendigkeit mehr, diverse Kalender aufzurufen und zu pflegen.
  • Die Funktion Smart Notice bietet jetzt stärker personalisierte Meldungen zu Wetter, Reisemöglichkeiten etc., indem sie das Verhalten analysiert, z.B. wie ein Nutzer zur Arbeit pendelt.
  • Mit Quick Help können Nutzer innerhalb des Smart Notice Widgets unmittelbar Antworten bekommen auf Fragen zur Handhabung des LG G4. Die Funktion kann Nutzer durch die Geräteeinstellungen führen oder ein Gespräch mit dem Kundendienst vereinbaren.

Extras und Auto-Integration

Google Office ist auf dem Gerät vorinstalliert, und G4-Besitzer erhalten zusätzliche 100 GB an Speicher auf Google Drive kostenfrei für zwei Jahre. Fahrer bestimmter Volkswagen-Modelle können mit MirrorLink die Benutzeroberfläche das G4 an das Display im Armaturenbrett übertragen. Kontakte, Navigation und Musik auf dem Smartphone werden so komplett integriert.

Der Verkauf des LG G4 beginnt in Korea; wann genau der Start in Deutschland erfolgen soll, ist noch nicht bekannt. Infos zu Preisen und Verfügbarkeit soll es rechtzeitig geben.

Top