Netzqualität

Mobilfunk-Fusion soll Kunden Vorteile bringen

Kunden von o2 und E-Plus sollen schon 2015 Vorteile aus der Fusion ziehen können. Spätestens 2017 soll dann auch die die Netzqualität nicht mehr hinter der Konkurrenz durch Vodafone und Telekom zurückstehen.

Zusammenschluss O2 e-plus© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG / Montage: i12 GmbH

Düsseldorf (AFP/red) - Bis 2017 will man bei Telefónica in Sachen Netzqualität mit der Konkurrenz gleichziehen. Bereits im ersten Halbjahr 2015 werde Telefónica seinen Kunden "erste Vorteile aus der Netzfusion zeigen können", sagte Unternehmenschef Thorsten Dirks dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Wir werden sehr schnell aufholen, was das Netz angeht." In den kommenden zwei Jahren "möchten wir auf Augenhöhe mit dem Wettbewerb sein".

Nicht dem Trend hinterherlaufen

Telefónica hatte E-Plus im Oktober komplett übernommen. Die bisherige Nummer drei und die Nummer vier im deutschen Markt schneiden bislang in Netzqualitätstests schlechter ab als die Konkurrenz. Auch beim LTE-Ausbau hinkt der fusionierte Anbieter hinterher. Dirks sagte, er wolle dem allgemeinen Trend zum Komplettangebot aus Mobilfunk, Festnetz, schnellem Internet und TV nur teilweise folgen. "Dem Kunden in Deutschland ist Flexibilität wichtig, er will einzelne Produkte auswählen und kombinieren", zeigte sich der Telefónica-Chef überzeugt.

Quelle: AFP

Top