Bestes Handy-Netz

Mobilfunk-Netztest 2019: "connect" kürt Telekom zum Sieger

Welcher der drei Mobilfunknetzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland hat das beste Handy-Netz in Deutschland? Der aktuelle Mobilfunk-Netztest der "connect" sieht erneut die Telekom auf dem Siegerpodest.

Mobiles Internet© Syda Productions / Fotolia.com

Haar bei München – Silberjubiläum für den Mobilfunknetztest der TK-Fachzeitschrift "connect". Am Dienstag wurde die umfangreiche Studie zur Suche nach dem besten Handynetz in Deutschland bereits zum 25. Mal veröffentlicht. Den aufwändigen Netztest führte das Magazin auch diesmal wieder zusammen mit den Experten des Aachener Unternehmens P3 communications durch. Die Deutsche Telekom konnte sich zum achten Mal in Folge den Sieg sichern.

O2 konnte Netzleistung deutlich steigern

Der Bonner Konzern habe seine Leistung im aktuellen Netztest gegenüber dem Vorjahr steigern können. Vodafone platzierte sich mit einer weitgehend gleichgebliebenen Performance auf dem zweiten Platz. Für Telefónica Deutschland bleibe dabei mit einigem Abstand erneut nur der dritte Platz. Laut "connect" habe sich der Münchener Mobilfunknetzbetreiber 2018 aber "klar gesteigert". Besonders in Großstädten würden sich die Erfolge der Netzintegration von O2 und E-Plus und des Netzausbaus zeigen. Wie auch der Ende November veröffentlichte Netztest der "CHIP" bereits festgestellt hatte, habe das O2-Netz auf dem Land jedoch noch Schwächen.

Mobilfunkverbindungen in Zügen bleiben ein Ärgernis

Bei der Nutzung in Zügen sei bei den Mobilfunknetzbetreibern im Vergleich zum Vorjahr kein Fortschritt zu verzeichnen. Beim Telefonieren entlang von Bahnstrecken hätten alle drei Anbieter noch Nachholbedarf. Vodafone lag mit 48 Prozent der erreichbaren Punkte in diesem Teilbereich vor der Telekom und O2.

Die Sprachqualität in allen drei Mobilfunknetzen sei dank Unterstützung von Voice over LTE (VoLTE) sowie des Codecs Enhanced Voice Services (EVS) hoch. Im Bereich Telefonie führe die Telekom knapp und punkte mit kurzen Verbindungsaufbauzeiten. Auch entlang von Autobahnen und Landstraßen konnte das Telekom-Netz überzeugen. In zehn deutschen Großstädten konnte dagegen Vodafone bessere Ergebnisse bei der Telefonie erzielen. In kleineren Städten liege O2 beim Telefonieren deutlich hinter der Telekom und Vodafone zurück.

Telekom punktet bei mobilem Internet

Beim Blick auf die mobile Datenübertragung stach die Telekom ebenfalls beim Web-Browsing, Down- und Upload sowie beim Streaming hervor. In Großstädten liegt O2 inzwischen fast gleichauf mit Vodafone. Auch auf Autobahnen und Landstraßen wies die Telekom die beste Leistung beim Übertragen von Daten auf. Der Aufruf etwa eines YouTube-Videos in Zügen scheitert jedoch nach wie vor bei den Anbietern recht häufig. Die Erfolgsquote liege nur zwischen 67 bis 76 Prozent. Auch bei Bahnfahrten lag die Telekom leicht vorn, im vergangenen Jahr hatte Vodafone in diesem Bereich noch als bester Anbieter abgeschnitten. Allerdings konnte selbst die Telekom für die mobile Datenübertragung entlang von Bahnstrecken nur 42 Prozent der erreichbaren Punkte erzielen.

Diese Noten erhielten die Mobilfunknetzbetreiber im connect-Netztest

Bei der Gesamtwertung des Mobilfunknetztests seien auch die Netzerfahrungen von Lesern eingeflossen. Dazu griff die "connect" auf eine Crowdsourcing-Analyse zurück. Auch hier war die Telekom auf dem ersten Platz zu finden. Bei Umrechnung der erzielten Punkte in Schulnoten erhielt die Deutsche Telekom im "Mobilfunknetztest 2019" die Gesamtnote 1,3, das Vodafone-Netz wurde mit 1,8 bewertet. Das O2-Netz konnte sich zwar verbessern, erhielt aber dennoch nur die Note 3,1.

Weiterführende Links
Top