4G-Nachfolger

Motorola: 5G-Smartphones ab September bei der Telekom erhältlich

Ab dem 1. September sind bei der Deutschen Telekom die Motorola 5G-Smartphones moto g5G plus und edge ab einem Euro erhältlich. Damit möchte Motorola dem gesteigerten Interesse an 5G-fähigen Smartphones nachkommen.

Christoph Liedtke, 31.08.2020, 15:57 Uhr
MotorolaDie 5G-fähigen Motorola-Smartphones g5G plus und edge gibt es ab dem 1. September bei der Telekom.© Motorola Mobility LLC

5G-Smartphones sollen dieses Jahr für deutsche Kunden massentauglich werden. Zum einen bieten immer mehr Hersteller Smartphones mit 5G-Mobilfunkchip an, zum anderen schreitet der Netzausbau weiter voran. Laut einer Studie von Motorola in Zusammenarbeit mit YouGov und Statista ist die 5G-Fähigkeit zudem bei fast einem Drittel der Befragten eines der Top-10-Wunschfeatures für das nächste Smartphone.

Zwei 5G-Smartphones mit leichten Unterschieden

Um ein Stück vom Kuchen dieses umsatzreichen Marktes zu erlangen, vermarktet Motorola die eigenen 5G-Smartphones zunehmend stärker. Ab dem 1. September 2020 sind deshalb die zwei Smartphones moto g5G plus und das Motorola edge bei der Deutschen Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
erhältlich. Der Hersteller selbst bewirbt das moto g5G Plus mit einem großen 5.000 mAh Akku und einer guten Kamera. Das Motorola edge hingegen hebe sich durch das elegante, einzigartige Design ab.

Beide Smartphones haben einige Gemeinsamkeiten. Sie werden durch einen Qualcomm Snapdragon 765 SoC angetrieben und besitzen einen 6,7 Zoll großen Bildschirm, der mit 2.340 x 1.080 Pixeln auflöst. Sie funken beide mit Wi-Fi 5 (WLAN ac), NFC sowie Bluetooth 5.1. Softwareseitig kommt Android 10 zum Einsatz.

Bei den Kameras dürfte das Motorola edge vorn liegen, es bietet unter anderem ein Teleobjektiv. Dafür besitzt das moto g5G plus den größeren Akku (5.000 gegenüber 4.500 mAh), ist aber dadurch und trotz des kompletten Kunststoffgehäuses jedoch mit 207 Gramm etwas schwerer (edge: 190 Gramm).

Zusätzliche Gewinnmöglichkeit für eines der Smartphones

Das moto g 5G plus gibt es ab dem 1. September 2020 zum Beispiel bereits für 0,97 Euro im Tarif MagentaMobil S mit Top-Smartphone. Der monatliche Grundpreis des Tarifs beträgt 58,44 Euro. Das Motorola edge wird gleichzeitig für 0,97 Euro im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone angeboten. Der monatliche Grundpreis des Tarifs beläuft sich auf 68,19 Euro.

Zusätzlich startet bereits am heutigen Montag, den 31. August 2020, unter dem Namen "5G Battle" eine Gewinnspielreihe von Motorola in Zusammenarbeit mit Ducati und der Deutschen Telekom. Die Reihe umfasst zwei Herausforderungen, bei denen die Teilnehmer mehr als 100 Motorola Smartphones, 4 Ducati e-Scrambler sowie einen noch nicht bekanntgegebenen Hauptpreis gewinnen können. Bei den Smartphone-Gewinnen handelt es sich ausschließlich um moto g 5G plus und Motorola edge Smartphones. Die Gewinnspielreihe dauert bis zum 24. Oktober.

Günstige Handytarife finden
Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks