Preiswert

Neue Einsteiger-Smartphones von Samsung

Samsung hat drei neue Smartphones der Galaxy-Serie vorgestellt, die mit einem günstigen Preis punkten und daher vor allem Einsteiger ansprechen sollen. Außerdem bringt Samsung ein neues Feature-Handy mit Touchscreen und großem Speicher in den Handel.

Samsung Galaxy Pocket PlusDas Samsung Galaxy Pocket Plus soll vor allem mit seinem günstigen Preis punkten.© Samsung

Schwalbach/Ts. (red) – Samsung erweitert seine Galaxy-Serie um drei preiswerte Einsteiger-Smartphones - das Samsung Galaxy Pocket Plus, Galaxy Pocket Neo und Galaxy Star. Die kleinen und kompakten Smartphones laufen unter Android und kommen vermutlich zu Preisen um die 150 Euro in den Handel.

Samsung Galaxy Pocket Plus

Das Samsung Galaxy Pocket Plus hat alles an Bord, was man von einem Smartphone erwartet. Neben dem Zugriff auf soziale Netzwerke ermöglicht es das Chatten und Abrufen von Mails von unterwegs. Für eine schnelle Internetverbindung stehen WLAN und HSPA mit bis zu 7,2 Mbit/s im Download sowie bis zu 5,76 Mbit/s im Upload zur Verfügung. Weiterhin sind Bluetooth, GPS und verschiedene Multimedia-Funktionen an Bord. Der Bildschirm ist mit 2,8 Zoll relativ klein und bietet nur eine Standardauflösung von 240 x 320 Pixel. Immerhin ist der interne Speicher um bis zu 32 GB erweiterbar. Die verbaute Kamera bietet dem Preis entsprechend nur eine schwache Zwei-Megapixel-Auflösung. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 159 Euro.

Samsung Galaxy Pocket Neo

Das Samsung Galaxy Pocket Neo ist im Unterschied zu seinem Schwestermodell mit einem drei Zoll großen Touchscreen bestückt und hat die neuere Android-Version 4.1 installiert. Außerdem kommt es als Dual-Sim-Modell auf den Markt. Das Smartphone kann somit zwei Sim-Karten parallel betreiben, so dass zum Beispiel private und geschäftliche Telefonate auf einem Gerät empfangbar sind. Preislich wird es in wohl auf dem gleichen Niveau wie das Galaxy Pocket Plus liegen.

Samsung Galaxy Star

Auch das dritte Smartphone im Bunde, das Samsung Galaxy Star, ist ein Dual-Sim-Gerät. Es verfügt ebenfalls über einen drei Zoll Touchscreen, bietet jedoch keine schnelle Internetverbindung via HSPA. Hier stehen im Mobilfunknetz lediglich GPRS und EDGE als Datenbeschleuniger zur Verfügung. Für schnelles mobiles surfen bleibt somit nur WLAN. Die übrigen Funktionen sind ähnlich den anderen beiden Modellen: Zwei-Megapixel-Kamera, GPS, erweiterbarer Speicher, Bluetooth.

Samsung REX60

Neben den drei neuen Einsteiger-Smartphones bringt Samsung auch noch ein neues Feature-Handy in den Handel. Das Samsung REX60 kommt mit einem 2,8 Zoll großen Touchscreen, so dass man mit Wischen, Drücken und Tippen auf alle Funktionen des Handys zugreifen kann. Es ist für soziale Netzwerke, E-Mails und Instant Messaging gerüstet und hat eine kleine Schnappschusskamera an Bord. Mobiles Surfen ist allerdings nur über GPRS und EDGE möglich, WLAN fehlt. Der kleine interne Speicher (30 MB) kann mittels microSD-Karten um bis zu 16 GB erweitert werden. Das Samsung REX60 soll in den Farben Blau, Weiß und Silber auf den Markt kommen und 109 Euro kosten.

Top