Update

Neue Features und mehr Design: EMUI 11 kurz vor dem Start

EMUI 11 soll schon in Kürze für mehrere Huawei-Geräte verfügbar sein. Das Software-Update bringt zum Teil völlig neue Features mit sich. Ein Beispiel ist das neue "APP Bubble Feature", mit dem mehrere Fenster bequemer zusammen gefasst werden können.

Diana Schellhas, 21.10.2020, 11:39 Uhr
Huawei© Huawei Technologies Co., Ltd.

Für mehrere Smartphone- und Tablet-Modelle von Huawei soll schon bald EMUI 11 verfügbar sein. Das Update für die Benutzungsoberfläche, das bereits im September im Rahmen der HUAWEI Developer Conference angekündigt worden war, soll Neuerungen bei Design, Funktionsumfang und Bedienung mit sich bringen. Ende September hatte Huawei die Benutzeroberfläche als Beta ausgerollt.

EMUI 11: Mehr Freiheit beim Design und neue Features

Mit EMUI 11 können Nutzer beispielsweise das "Always-On Display"-Design ihrem eigenen Stil anpassen und dabei aus einer breiten Palette an Formen und Farben wählen, erklärt der Smartphone-Hersteller. Außerdem sei die Platzierung eigener Wunschmotive und dazu vollautomatisch passende Farbkombinationen möglich.

Neu sei auch, dass sich Anrufe, Nachrichten oder Alarme bei der Vibrationsmeldungen unterscheiden und damit schneller und leichter erkannt werden sollen.

Neue Multitasking-Funktion – aktive Fenster in einer Bubble

Auch das Multitasking will Huawei in der neuen UI verbessert haben. Als Beispiel wurde das neue "APP Bubble Feature" genannt: Öffnet der Nutzer mehrere Floating-Windows - bis zu drei aktive Fenster sind hier möglich - lassen sich diese zusammengefasst an eine Bildschirmseite verschieben und mit einer Berührung wieder öffnen. Zudem soll der Wechsel zwischen unterschiedlichen Anwendungen mit dem Konzept der Long-Take-Animation optisch flüssiger vonstattengehen.

Huawei Share für den Austausch von Inhalten zwischen Smartphones, den Notebooks der MateBook-Reihe und den MatePad Tablets soll weiterhin mit an Bord sein.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks