Business

Neues BlackBerry hat quadratischen Touchscreen

Mit ihrem neuen Business-Smartphone schlagen die Kanadier von BlackBerry eine innovative Richtung ein. Das BlackBerry Passport will sich besonders durch seinen quadratischen Touchscreen aus der Masse der Smartphones hervorheben.

BlackBerry Passport© BlackBerry

Waterloo (red) - Das BlackBerry Passport besitzt einen quadratischen Touchscreen aus Gorilla Glass 3, der dem Smartphone sein besonderes Äußeres verleiht. Das Display ist 4,5 Zoll groß (Bildformat 1:1) und bringt eine hohe Auflösung von 1440 x 1440 Pixeln mit (453 ppi). Insgesamt ergeben sich für das BlackBerry-Smartphone im Reisepass-Format Maße von 128 x 90,3 Millimetern bei einer Dicke von 9,3 Millimetern und einem Gewicht von 196 Gramm.

Besondere BlackBerry-Tastatur

Wie für ein Business-Smartphone der Marke BlackBerry üblich, bringt das Passport zudem eine Volltastatur mit. Diese erstreckt sich über drei Reihen und ist touchfähig. Das heißt, man kann mit ihr nicht nur tippen, sondern zum Beispiel auch scrollen. Weiter bietet sie Features wie automatische Rechtschreib-Korrektur, Vorhersage des nächsten Wortes und eine personalisierte Lernanwendung. Die Kombination von Display und Tastatur wiederum soll effizientes Arbeiten ermöglichen; der große Screen soll dabei eine besonders gute Ansicht von Webseiten, E-Mails und Karten bieten.

Produktiv sein mit BlackBerry 10

Wie das kürzlich vorgestellte Porsche-Design-BlackBerry P’9983 ist auch auf dem Passport die neueste Version des BlackBerry OS 10.3 installiert. Damit einher kommen spezielle Produktivitäts-Features wie BlackBerry Blend. Diese Anwendung macht Inhalte des Smartphones auch auf anderen Geräten zugänglich und ist mit Mac, Windows und Android-Tablets ab Version 4.4 kompatibel. Nachrichten, Dokumente oder Kalendereinträge können so in Echtzeit von verschiedenen Geräten aus bearbeitet und gelesen werden. Der BlackBerry Assistant hört auf Text- und Sprachbefehle und antwortet entsprechend. Weitere Apps gibt es in der BlackBerry World oder über den Amazon Appstore.

Viel Ausdauer und starke Leistung

Weiter soll das BlackBerry Passport mit einer besonders starken Batterie punkten. Der 3450-mAh-Akku soll der bisher beste des Herstellers sein und auch bei sehr intensiver Nutzung bis zu 30 Stunden durchhalten. An Sprechzeit gibt der Hersteller bis zu 23 Stunden im UMTS-Modus an, im Standby sollen 18 Tage erreicht werden. Die weitere technische Ausstattung kann sich ebenfalls sehen lassen: Ein 2,2 Ghz starker Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 800) arbeitet im Smartphone, ganze drei GB Arbeitsspeicher stehen ihm zur Seite. Intern kann der Nutzer über 32 GB Speicherplatz verfügen, erweiterbar über microSD um bis zu 128 GB.

Fotoqualitäten und Konnektivität

Zwei Kameras sind außerdem im Quadrat-Smartphone verbaut: Hinten befindet sich eine 13-MP-Kamera mit Autofokus, optischem Bildstabilisator, F2.0-Objektiv und LED-Blitz, vorne eine 2-MP-Kamera. Beide nehmen Videos in HD auf (vorn 720p, hinten 1080p). Um die Konnektivität muss man sich ebenfalls nicht sorgen: Das BlackBerry Passport wartet mit HSPA+ und LTE auf, mit WiFi-Direct, Miracast, NFC und Bluetooth 4.0.

BlackBerry Passport: Preis und Verfügbarkeit

Das BlackBerry Passport soll in Kürze in Deutschland erhältlich sein. Mit Vertrag bekommt man es etwa bei Vodafone, ohne Vertrag kann man es bei Amazon bereits vorbestellen. Die UVP des Herstellers liegt bei 649 Euro, bei Vodafone soll der Preis rund 600 Euro betragen.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks