Rekordjahr steht an

Neun Milliarden Euro für neue Handys

Die Handy-Branche steht in Deutschland offenbar vor einem Rekordjahr. Die Deutschen würden in diesem Jahr für 35 Millionen neue Smartphones und klassische Handys fast neun Milliarden Euro ausgeben, berichtete das Magazin "Focus".

Handy Finder© Scanrail / Fotolia.com

München (AFP/red) - Das Magazin beruft sich dabei auf Daten des Branchenverbandes Bitkom. Klarer Marktführer ist demnach der südkoreanische Elektronikriese Samsung.

Samsung ist mit Abstand Marktführer

Fast 37 Prozent der etwa 60 Millionen Handynutzer in Deutschland setzen laut einer Berechnung des Marktforschungsunternehmens Comscore für den "Focus" inzwischen ein Samsung-Gerät ein. Im August stammten sogar 48 Prozent aller verkauften Mobilfunktelefone von den Südkoreanern, berichtete das Magazin unter Berufung auf Zahlen des Marktforschungsinstituts GfK. Auf Platz zwei im Gesamtmarkt liegt dem Bericht zufolge Apple.

Handy-Tarife kostenlos vergleichen - hier klicken!

Quelle: AFP

Top