Verbesserte Kamerafunktionen

OnePlus 9 wird am 23. März vorgestellt - Kooperation mit Hasselblad

Noch im März präsentiert OnePlus seine neuen Top-Smartphones der OnePlus 9-Serie. Dank einer Kooperation mit dem Kamerahersteller Hasselblad sollen die Kamerafunktionen deutlich verbessert worden sein.

Jörg Schamberg, 08.03.2021, 12:46 Uhr
OnePlus 8 ProOnePlus wird am 23. März 2021 die neue OnePlus 9 Smartphone-Serie vorstellen. Bild: OnePlus 8 Pro.© OnePlus

Am 23. März 2021 um 15.00 Uhr steht die weltweite Vorstellung des neuesten Smartphone-Flaggschiffs der OnePlus 9 Serie des chinesischen Smartphone-Herstellers OnePlus an. Bereits vorab gab OnePlus am Montag eine dreijährige Partnerschaft mit dem Kamerahersteller Hasselblad bekannt. Bereits bei der OnePlus 9 Serie habe OnePlus mit Hasselblad zusammengearbeitet. Gemeinsam wolle man Kamerasysteme für zukünftige OnePlus-Smartphones entwickeln.

OnePlus investiert 150 Milliarden US-Dollar in die Kameraentwicklung

Im Rahmen der Partnerschaft werde OnePlus in den kommenden drei Jahren 150 Millionen US-Dollar in die Kameraentwicklung investieren. Die mobilen Fotografiefunktionen sollen weiter ausgebaut werden. Die OnePlus 9 Serie soll nach Angaben des Smartphone-Herstellers einen "großen Fortschritt in Richtung Premium-Flaggschiffkamera" darstellen.

Verbesserte Kamerafunktionen bereits in der OnePlus 9 Serie

Für die Hasselblad-Kamera für Smartphones wollen OnePlus und Hasselblad gemeinsam bei Forschung und Entwicklung zusammenarbeiten. Die kommende OnePlus 9 Serie warte bereits mit erheblich verbesserten Kamerasystemen auf. Die beiden Unternehmen wollen ihre Zusammenarbeit später um die Hardware-Entwicklung erweitern, um Linsenstandards und optische Systeme zu verbessern. Eine gemeinsame Entwicklung sei beispielsweise die neue Farbkalibierungslösung "Natural Color Calibration mit Hasselblad". Fotos sollen natürlichere Farben erhalten.

Durch den neuen Hasselblad Pro-Modus soll die Sensorkalibrierung von Hasselblad erstmals auf einem Smartphone nutzbar sein. Einstellungen für ISA, Fokus, Belichtungszeiten und mehr ließen sich in dem Pro-Modus anpassen. Außerdem lasse sich das 12-Bit-RAW-Format verwenden.

OnePlus 9 Serie mit Fotografie-Neuerungen

Für die OnePlus 9 Serie verspricht OnePlus "mehrere Durchbrüche in der mobilen Fotografie". Bei der neuen Smartphone-Serie komme ein Sony IMX789-Sensor für den "größten Hauptkamerasensor aller Zeiten auf einem OnePlus Gerät" zum Einsatz. Die Farbtiefe liege bei 12 Bit. Unterstützt werde auch eine verbesserte HDR-Videoaufzeichnung, die Aufnahme von 4K mit 120 Bildern pro Sekunde sowie von 8K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks