Smartphone-Neuheit

OnePlus Nord 2: Neues Mittelklasse-Smartphone ab 399 Euro enthüllt

Mit dem OnePlus Nord 2 bringt der chinesische Hersteller einen Nachfolger des beliebten Nord in den Handel. Der Neuling kann sich durch ein schnelleres SoC und bessere Kameras hervorheben. Auch das Laden wurde deutlich beschleunigt.

Christoph Liedtke, 22.07.2021, 17:04 Uhr
OnePlus Nord 2© OnePlus

OnePlus hat das neue Mittelklasse-Smartphone Nord 2 im Livestream offiziell enthüllt. Hierzulande erscheint das Smartphone am 28. Juli 2021 in zwei Speicher- und Farbvarianten. Das Nord 2 gibt es in Grau (Gray Sierra) und Blau (Blue Haze) mit 128 GB Speicherplatz und 8 GB Arbeitsspeicher für 399 Euro sowie mit 256 GB Speicher und 12 GB RAM für 499 Euro.

90-Hz-AMOLED-Display und 4K-Video-Aufnahmen

OnePlus hat in den letzten Tagen und Wochen bereits Einzelheiten zum Nachfolger des vor rund einem Jahr erschienenen Nord kommuniziert und zog im Livestream nun blank. So bietet auch das Nord 2 ein 90 Hertz schnelles 6,43 Zoll großes AMOLED-Display. Neu ist die Unterstützung für HDR10+-Inhalte. Auf der Frontseite verabschiedet sich OnePlus von der Dual-Kamera des Vorgängers. Fortan findet sich dort nur noch eine ins Display eingelassene Kamera mit 32 MP, die erneut 4K-Videos mit 60 fps aufnehmen kann.

Die Rückseite ziert ein Kamerasystem mit drei Objektiven, dessen Hauptlinse Fotos mit 50 MP knipst und eine optische Bildstabilisierung aufweist. Videos hält der Sensor mit bis zu 4K-Auflösung und 30 fps fest. Für Gruppen- und Landschaftsaufnahmen steht ebenfalls wieder ein Weitwinkelobjektiv mit 8 MP und elektrischer Videostabilisierung bereit, eine 2-MP-Monochrom-Linse rundet die Triple-Kamera ab.

OnePlus Nord 2

OnePlus Nord 2

  • Android
  • 50 Megapixel-Kamera
  • 6,43 Zoll AMOLED Display
  • 128 GB Speicher
  • ab 399,00 € ohne Vertrag
  • ab 19,00 € mit Vertrag
Details ansehen

MediaTek-Prozessor und Schnell-Ladung mit bis zu 65 Watt

Im Inneren wechselt OnePlus den Prozessorhersteller, während das Nord noch auf einen Snapdragon von Qualcomm vertraute, kommt im Nord 2 ein Dimensity 1200 System-on-a-Chip (SoC) von MediaTek mit acht Kernen und bis zu 3 GHz Takt zum Einsatz. Dazu gesellen sich je nach Modell 8 GB RAM und 128 GB Speicher respektive 12 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Speicherplatz.

Gefunkt wird via LTE und 5G, schnellerem Bluetooth 5.2, Wi-Fi 6 und NFC. Kabelverbindungen werden per USB-C unterstützt, aber nur mit langsamer USB-2.0-Geschwindigkeit. Der Akku misst eine Kapazität von 4.500 mAh und lässt sich neuerdings mit bis zu 65 statt ehemals 30 Watt laden, OnePlus nennt das Feature "Warp Charge 65". Damit soll sich der Akku innerhalb einer halben Stunde vollständig laden lassen. An Entsperr-Funktionen steht erneut ein im Display integrierter Fingerabdrucksensor bereit, Nutzer haben ebenso die Möglichkeit das Smartphone per Gesicht zu entsperren.

Das OnePlus Nord 2 startet am 28. Juli im deutschen Handel ab 399 Euro mit 128 GB Speicherplatz und 8 GB Arbeitsspeicher. Für das Modell mit 256 GB Speicher und 12 GB RAM werden 499 Euro fällig. Das Smartphone gibt es in den Farben Grau und Blau.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks