Ab 23. April erhältlich

Samsung bringt Galaxy S9 und S9+ mit 256 GB Speicher in den Handel

Mehr Speicherplatz für das Samsung Galaxy S9 und S9+: Ab 23. April lassen sich die Smartphone-Flaggschiffe im Handel auch mit 256 GB Speicherkapazität bestellen. Zudem sind diese Modelle in einer weiteren Gehäusefarbe verfügbar.

Jörg Schamberg, 13.04.2018, 12:13 Uhr
Samsung Galaxy S9/S9+© Samsung Electronics

Schwalbach / Ts. – Samsung wird seine neuen Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S9 und Galaxy S9+, die der südkoreanische Hersteller am 16. März auf den Markt gebracht hatte, ab dem 23. April 2018 auch im Handel mit einer Speicherkapazität von jeweils 256 GB anbieten. Bislang war lediglich das Galaxy S9+ im Samsung Online-Shop mit dieser Speichervariante erhältlich. Künftig lassen sich die Mobiltelefone überall mit Speicherkapazitäten von wahlweise 64 GB und 256 GB bestellen.

Neue Farbvariante "Titanium Gray"

Der frei verfügbare Speicher soll beim Galaxy S9 bei 227,7 GB liegen, beim Galaxy S9+ sind 227,6 GB frei nutzbar. Neben mehr Speicherplatz bietet Samsung auch alternativ zum Gehäuse in "Midnight Black" die neue Farbvariante "Titanium Gray" an, die jedoch nur für die Modelle mit 256 GB Speicher verfügbar sein soll. Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ mit 256 GB Speicherkapazität fungieren als Dual-SIM-Geräte und bieten Platz für 2 SIM-Karten bzw. eine SIM sowie eine microSD.

Das Galaxy S9 mit 256 GB Speicherplatz ist ab dem 23. April zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 949 Euro erhältlich. Das Galaxy S9+ in der 256-GB-Speichervariante schlägt mit 1.049 Euro zu Buche. Damit sind die Modelle mit 256 GB jeweils 100 Euro teurer als die Smartphones mit 64 GB Speicherkapazität.

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks