Marktstart

Samsung setzt auf das Galaxy S6

Mit dem Galaxy S6 und dem Galaxy S6 Edge will Samsung seinem Konkurrenten Apple Paroli bieten. Beide Geräte gingen gleichzeitig mit der Apple Watch am Freitag in den Verkauf.

Samsung Galaxy S6© Samsung Electronics GmbH

Seoul (AFP/red) - Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung hat am Freitag sein neuestes Smartphone in den Verkauf gebracht. Das Galaxy S6 und die Variante S6 Edge mit abgerundeten Kanten, ab sofort in Deutschland und rund 20 weiteren Ländern zu haben, sollen dem ewigen Konkurrenten Apple und dessen iPhone Paroli bieten. In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul standen Technikfans an, um sich eins der neuen Geräte zu sichern. Auch im australischen Sydney warteten Dutzende Menschen auf die Ladenöffnung.

Marktanteile von Samsung sind geschrumpft

Samsung steht auf dem Smartphone-Markt enorm unter Druck. Lange Zeit war der Konzern hier die klare Nummer eins, doch das im Herbst vorgestellte neue iPhone von Apple verkauft sich hervorragend. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens IDC schrumpfte der Marktanteil von Samsung im letzten Quartal 2014 von 34 auf 20 Prozent, nunmehr dicht gefolgt von Apple.

Geräte-Vergleich in der Werbung

Die beiden neuen Galaxy-Modelle sollen nun Abhilfe schaffen. Samsung wirbt unter anderem damit, dass sich der Akku des S6 doppelt so schnell aufladen lässt wie der des iPhones und auch drahtlos aufgeladen werden kann. Der Vizechef der Samung-Mobilsparte, Lee Sang Chul, erklärte am Donnerstag, angesichts der Reaktionen auf dem Markt und von Kunden erwarte das Unternehmen vom S6 neue Verkaufsrekorde.

Quelle: AFP

Top