IFA 2013

Samsung: Tablet, Phablet und Smart Watch

Samsung hat zur IFA einige neue Geräte mitgebracht. Neben einem neuen Galaxy Note mit erweiterten Funktionen gibt es mit dem Galaxy Gear eine smarte Uhr und zudem ein weiteres 10-Zoll-Tablet.

Samsung Galaxy Note 3Samsung Galaxy Note 3© Samsung

Berlin (red) - Das Galaxy Note 3 hat ein größeres Display bekommen und misst nun 5,7 Zoll in der Diagonalen. Es handelt sich beim Bildschirm um ein Full-HD-Super-AMOLED-Display. Weiter ist das Note 3 erwartungsgemäß schlanker und leichter geworden. Bei einer Dicke von 8,3 Milimetern bringt es noch 168 Gramm auf die Waage.

Viel Leistung und schnelles LTE

Angetrieben wird das Note 3 von einem 2,3 GHz starken Quad-Core-Prozessor oder einem mit 1,9 GHz taktenden Octa-Core, je nach Zielmarkt. Unterstützt wird der Prozessor von einem 3.200 mAh starken Akku und ganzen drei GB RAM. An Bord ist auch die neuste LTE-Technik CAT 4, die zahlreiche Frequenzen unterstützt. Die 13-Megapixel-Kamera ist mit einem Bildstabilisator und LED-Blitz ausgestattet.

Mehr Funktionen für den S Pen

Bedient wird das Note 3 mit dem S Pen, wobei etliche neue Funktionen hinzugekommen sind und der Bedienstift eine noch prominentere Rolle bekommt. Führt man den Stift über das Display, wird mit einem Klick Air Command aktiviert. Teil davon sind wiederum mehrere Funktionen: Action Memo für die Umwandlung von handschriftlichen Notizen, Scrapbook zum Sammeln von unterschiedlichsten Inhalten und Informationen, Screen Write zum Kommentieren von Screenshots, das Suchtool S Finder und Pen Window. Letzteres ermöglicht das Öffnen von zusätzlichen Fenstern, indem man mit dem Stift ein Fenster zeichnet.

Nahtloses Multitasking

Auch in Sachen Multitasking ist das Galaxy Note 3 auf der Höhe der Zeit: Der Nutzer kann nahtlos zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln, ohne die einzelnen Programme schließen zu müssen. Die gleiche Anwendung kann zudem parallel in zwei Fenstern geöffnet werden. Inhalte können per Drag & Drop von einem Fenster zum anderen verschoben werden und mit Group Play kann man jetzt nicht nur Musik, Bilder und Dokumente teilen, sondern auch Videos.

Telefonieren mit dem Handgelenk

Die smarte Uhr Galaxy Gear wurde zeitgleich mit dem Note 3 präsentiert. Die Uhr informiert den Nutzer über Mails, SMS und weitere Neuigkeiten, die das Smartphone erreichen. Dazu hat man die Möglichkeit, Nachrichten anzunehmen oder zu ignorieren. Galaxy Gear ist mit dem größeren mobilen gerät verbunden, sodass der entsprechende Inhalt, der auf der Uhr angezeigt wurde, auch auf dem Smartphone zu sehen ist, wenn man es in die Hand nimmt. Durch eingebaute Lautsprecher kann man auch direkt über die Uhr Telefongespräche führen. Mit Hilfe des Sprachassistenten S Voice lassen sich auch Kalendereinträge und Notizen machen oder die Wettervorhersage abrufen.

Galaxy Gear verfügt auch über eine 1,9-Megapixel-Kamera, die Fotos und Videos aufnehmen kann. Weiter erlaubt die Uhr auch Sprachaufnahmen und die Steuerung von Musikwiedergaben auf dem Smartphone. Schließlich kann man auch einfach die Uhrzeit vom Gerät ablesen.

Varianten, Farben und Verfügbarkeit

Das Galaxy Note 3 ist mit 32 oder 64 GB internem Speicher erhältlich (erweiterbar) und kommt in den Farben Schwarz, Weiß und Pink. Zusätzlich sind viele weitere Farben als austauschbares Cover erhältlich. Schon ab Ende September wird ausgeliefert, für welchen Preis, ist noch nicht bekannt. Zeitgleich startet auch der Verkauf des Galaxy Gear, die Smart Watch ist in sechs Farben zu haben: Schwarz, Grau, Orange, Beige, Gold und Grün.

Neuauflage des Galaxy Note 10.1

Schließlich bekommt auch das Galaxy Note eine Aktualisierung. Das große Tablet kommt mit einem Super-Clear-LCD mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln, dem Octa-Core-Prozessor mit 1,9 Ghz und drei GB Arbeitsspeicher. Neben einer optischen Erneuerung mit dünnem Rahmen und texturierter Rückseite verfügt auch das Note 10.1 über die oben genannten Produktivitäts-Features wie Pen Window und die zusätzlichen Funktionen für den S Pen.

Die Benutzeroberfläche soll intuitiver und leichter zu bedienen sein.

Varianten und Verfügbarkeit

Das neue Galaxy Note 10.1 wird in einer WLAN-only-Version, einer UMTS- und einer LTE-Variante noch im dritten Quartal des Jahres in den Handel gehen. Weiter hat der Nutzer die Auswahl zwischen den Farben Schwarz und Weiß und den Speicher-Varianten 16, 32 und 64 GB.

Top