Neues Flaggschiff

Samsung zeigt das Galaxy S9 am 25. Februar

Der südkoreanische Marktführer Samsung präsentiert mit dem Galaxy S9 im nächsten Monat sein neues Smartphone-Flaggschiff. Einen besonderen Wert hat der Hersteller auf die Kamera gelegt.

Jörg Schamberg, 25.01.2018, 15:03 Uhr
Samsung Galaxy S8 / S8+Das Samsung Galaxy S8 war 2017 nicht auf dem MWC präsentiert worden, sondern auf einem Samsung-Event.© Samsung Electronics

Seoul - Nun ist es offiziell bestätigt: Samsung hat per Twitter den Termin für die Vorstellung seines neuen Flaggschiffs Galaxy S9 bekanntgegeben. Demnach wird das neue Top-Smartphone am 25. Februar präsentiert - und damit unmittelbar vor dem Start der Mobilfunkmesse Mobile World Congress, die vom 26. Februar bis 1. März in Barcelona stattfindet. Der Vorgänger Galaxy S8 war im vergangenen Jahr nicht auf der Messe, sondern rund einen Monat später im Rahmen eines separaten Events vorgestellt worden.

Samsung will beim Galaxy S9 mit Kamera punkten

Bei den Neuerungen dürfte der Fokus unter anderem auf der Kamera des Samsung Galaxy S9 liegen. Laut Samsung wurde diese neu konzipiert. Das der Name des neuen Smartphones S9 heißen wird, scheint angesichts des Tweets, in dem in einem kurzen Video eine 9 zu sehen ist, gesichert.

Mit dem Unpack-Event Ende Februar möchte Samsung für Smartphone-Nutzer "alles verändern". Was dies dann konkret bedeutet, wird sich am 25. Februar bei der Präsentation zeigen. Laut dem Blog "Sammobile", werde es bei Displaygröße und Design aber vermutlich kaum größere Unterschiede zum Vorgängermodell geben. Neben dem Galaxy S9 werde es wohl auch ein Galaxy S9+ geben, das mit einer Dualkamera ausgestattet sein soll. Spekuliert werde zudem beim S9 über 6 GB RAM sowie mindestens 64 GB internem Speicherplatz.

Der Marktstart des neuen Samsung-Flaggschiffs könnte laut dem Blog Mitte März erfolgen.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks