Neuheiten

Sony stellt Xperia C5 Ultra und M5 vor

Mit gleich zwei neuen Modelllen prescht Sony erneut bei den Mittelklasse-Smartphones vor. Das Xperia C5 Ultra könnte mit einer Displaygröße von sechs Zoll beinahe schon als Phablet durchgehen. Im Gegensatz dazu punktet das kleinere Xperia M5 durch eine hochwertigere Hardware.

Xperia C5 Ultra und Xperia M5 Die neuen "Proselfie"-Smartphones von Sony: Das größere Xperia C5 Ultra und das Xperia M5.© Sony Mobile Communications Inc.

London (red) – Sony präsentiert gleich zwei neue Smartphones, die beide in die obere Mittelklasse eingeordnet werden können und (fast) ohne Rand auskommen. Beim Xperia C5 Ultra handelt es sich mit einer Größe von sechs Zoll um ein Gerät von stattlicher Größe. Das Xperia M5 ist hingegen wasser- und staubresistent. Beide Handys beschreibt der Hersteller als "Proselfie"-Smartphones.

Xperia C5 Ultra: 13 Megapixel auf beiden Seiten

Das Xperia C5 Ultra wurde sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite mit einer 13-MP-Kamera ausgestattet. Die Frontkamera wurde mit einem Blitz und einem Weitwinkelobjektiv versehen. Das in einem äußerst schmalen Rahmen gefasste IPS-Display zeigt die Inhalte in HD (Auflösung 1920 x 1080 Pixel) und verfügt über ein Programm, das die Bedienung für Rechts- und für Linkshänder optimiert.

Im Herzen taktet ein Octa-Core-Prozessor mit 1,7 GHz und einem Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte. Das Smartphone verfügt über ein LTE-Modul und soll laut Hersteller bis zu 14 Stunden Sprechzeit gewährleisten.

Das Handy misst 164,2 x 79,6 x 8,2 Millimeter und bringt dabei 187 Gramm auf die Wage.

Noch mehr Technik beim Xperia M5

Das Xperia M5 wurde mit einer noch höherwertigen Technologie ausgestattet. So findet sich im Inneren der 64-Bit-Prozessor Helio X10 von Mediatek, der mit 2 GHz taktet. Der Arbeitsspeicher liegt bei einer Größe von drei Gigabyte und auch mit diesem Gerät kann mit LTE-Geschwindigkeiten gesurft werden. Auch hier soll der Akku 14 Stunden an Sprechzeit überwinden können. Mit IP65- und IP68-Zertifizierung ist die Technik bis zu einem gewissen Grad auch vor Staub und Wasser geschützt.

Das IPS-Display des Xperia M5 ist mit einer Größte von fünf Zoll etwas kleiner als beim Xperia C5 Ultra. Die Abmessungen liegen bei 145 x 72 x 7,6 Millimeter bei ca. 142 Gramm an Gewicht. Bei den Kameras hat Sony aber noch eine Schippe drauf gelegt. Auf der Vorderseite befindet sich ebenfalls eine 13-MP-Kamera, rückseitig wurde aber eine 21-MP-Kamera verbaut mit einem schnellen Autofokus. Videos können dabei in 4K aufgenommen werden.

Verfügbarkeit bleibt bisher unbekannt

Beide Smartphone laufen mit Android 5.0 als Betriebssystem und beide Speicher können erweitert werden. In den USA werden die Geräte sowohl als Dual- als auch als Single-SIM-Variante erhältlich sein. Ob und wann sie auch in Deutschland erhältlich sind, ist bisher noch nicht bekannt. Allerdings soll es Mitte August eine weitere Veröffentlichung geben.

Top