Smartphone-Neuheit

Xperia 5 II: Sonys erstes Smartphone mit 120 Hertz

Sony hat ein neues Oberklassen-Smartphone enthüllt. Das Xperia 5 II orientiert sich teils stark am Xperia 1 II und hat zudem noch einen klaren Vorteil: Das Display bietet eine Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz.

Christoph Liedtke, 17.09.2020, 11:25 Uhr
Sony Xperia 5 IIDas Xperia 5 II bietet viel vom Xperia 1 II, das Display aktualisiert sich sogar mit 120 Hertz.© SONY EUROPE B.V.

Sony stellt mit dem Xperia 5 II eine kleinere Variante des aktuellen Flaggschiffs Xperia 1 II vor, das zum niedrigeren Preis viele Features übernimmt. Einen entscheidenden Unterschied gibt es dann aber doch, der zugleich das Herzstück des neuen Smartphones ist: Das 6,1 Zoll große OLED-Display unterstützt Bildwiederholraten von bis zu 120 Hertz - eine Premiere bei Sony.

Triple-Kamera mit je 12 Megapixel

Das Display bietet weiter eine Auflösung von 1.080 x 2.520 Pixel, unterstützt HDR und ist mit Gorilla Glass in der Version 6 geschützt. Die hohe Hertz-Zahl soll per "Black Frame Insertion" auf 240 Hertz gesteigert werden können, die Technik richtet sich vor allem an Spieler.

Das Kamerasystem von Zeiss fällt nahezu identisch aus: Die Triple-Kamera auf der Rückseite bietet je ein mit 12 Megapixel auflösendes Weitwinkel-, Superweitwinkel- und Teleobjektiv. Mit Echtzeit-Augenautofokus für Menschen und Tiere, Zeitlupen-Aufnahmen in 4K mit HDR und 120 Bildern pro Sekunde und optischer Bildstabilisierung dürften Hobby-Fotografen auf ihre Kosten kommen. Die Frontkamera knipst Selfies mit 8 MP.

Sony Xperia 5 II

Sony Xperia 5 II

  • Android
  • 12 Megapixel-Kamera
  • 6,1 Zoll OLED Display
  • 128 GB Speicher

Schnelles SoC mit 8 GB RAM und 128 GB Speicherplatz

In Sachen Leistungsfähigkeit dient das Xperia 1 II teils als Kopie: Auch das Xperia 5 II setzt auf Qualcomms Snapdragon 865 mit 5G-Funktionalität und 8 GB RAM, der Speicherplatz halbiert sich jedoch auf 128 GB. Letzterer lässt sich per microSD-Karte zusätzlich noch erweitern. Ebenfalls identisch ist der Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh.

Der Neuling von Sony unterstützt prinzipiell Dual-SIM, allerdings nur, wenn der Speicher nicht erweitert wird, und auch nur ein nanoSIM-Schacht unterstützt 5G, der andere funkt mit LTE. Des Weiteren werden mit Wi-Fi 6 (WLAN ax), Bluetooth 5.1 und NFC schnelle Funkstandards geboten. Auf der Unterseite des 163 Gramm schweren Smartphones findet sich eine USB-C-Buchse, seitlich ein Fingerabdrucksensor und oben hat Sony Platz für einen Kopfhöreranschluss gelassen. Softwareseitig kommt Android 10 zum Einsatz.

Das Xperia 5 II besitzt eine unverbindliche Preisempfehlung von 899 Euro und soll ab dem viertel Quartal 2020 in den Farben Schwarz, Blau und Grau in Deutschland erhältlich sein.

Günstige Handytarife finden
Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks