Neuvorstellung

Sony Xperia M5: Mittelklasse für Kamera-Fans

Beim neuen Sony Xperia M5 steht die Kamera im Mittelpunkt: Das Smartphone wartet mit einer 21,5-MP-Hauptkamera und einer 13-MP-Frontkamera mit Weitwinkel auf. Die IP-Zertifizierung schützt vor Staub und Spritzwasser.

Sony Xperia M5© Sony Mobile Communications

Düsseldorf – Das Xperia M5 ist der Nachfolger des Xperia M4 Aqua, das ebenfalls einen Fokus auf die Kamera setzt. Die Hauptkamera des Xperia M5 hat eine Auflösung von 21,5 Megapixeln, einen 5-fachen Clear Image Zoom und einen Hybrid-Autofokus. Dieser sorgt bei Schnappschüssen für Geschwindigkeit und schafft es, in 0,25 Sekunden ein Motiv scharf zu stellen und präzise einzufangen. Die neue Hybrid-Autofokus-Technologie vereint Phasen- und Kontrastmessung. Das Xperia M5 kann zudem Videos in 4K aufzeichnen.

Frontkamera mit Weitwinkel und Autofokus

Das Gerät ist außerdem mit einer 13-Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkelobjektiv ausgestattet – damit auf Selfies auch alle Freunde Platz finden. Die Frontkamera verfügt außerdem über einen integrierten Autofokus und ermöglicht Full-HD-Videoaufnahmen. Zudem stehen zahlreiche Kamera-Effekte zur Verfügung – darunter "Bild mit Gesicht", "AR-Maske" und "Porträtstil".

Auf dem hellen und lebendigen 5-Zoll-Display mit FullHD-Auflösung läuft die Mobile BRAVIA Engine 2 für viel Schärfe und Kontrast. IPS sorgt für naturgetreue Farben aus jedem Blickwinkel.

Xperia M5 ist gegen Wasser und Staub geschützt

Genau wie die Geräte der Xperia-Z5-Serie von Sony ist das Xperia M5 gegen Spritzwasser und das Eindringen von Staub geschützt (IP IP65/68) und muss deshalb zum Beispiel bei Regenwetter nicht gleich in der Tasche verschwinden. Ein USB-Anschluss ohne Abdeckung sorgt dabei für zusätzlichen Komfort und leichtes Aufladen.

Das markante Design des Xperia M5 ist nach dem OmniBalance-Konzept von Sony gestaltet. Ecken aus Edelstahl schützen das beidseitige Glasgehäuse des Geräts und erhöhen die Langlebigkeit.

Akku soll zwei Tage lang durchhalten

Das Xperia M5 besitzt einen 2600-mAh-Akku mit bis zu zwei Tagen Laufzeit und muss daher nicht täglich aufgeladen werden. Der 64-Bit-Octa-Core-Prozessor (MediaTek Helio X10) ist mit zwei GHz und drei GB RAM bestückt. Der Speicher des des Xperia M5 lässt sich per SD-Karte um bis zu 200 GB erweitern.

Sony Xperia M5: Preis und Verfügbarkeit

Das Xperia M5 ist laut Sony ab Mitte Februar für 399 Euro (UVP) in den Farben Schwarz, Weiß und Gold erhältlich.

Weitere Infos zum Thema
Top