November

Tariftipps fürs Handy: Hier ist es jetzt günstig

Diesmal in unseren Tariftipps des Monats: Die Telekom mit besseren Prepaid-Konditionen, und das auch für Bestandskunden! Außerdem: Günstig surfen und telefonieren mit den aktuellen Angeboten von Winsim, Web.de und Ay Yildiz.

Frau mit Handy© Drobot Dean / Fotolia.com

Linden – Was haben unsere Handytarif-Tipps im November zu bieten? Für jeden etwas: Prepaid-Nutzer haben bei der Telekom bessere Karten, Handytarife mit Allnet-Flat und ordentlich Datenvolumen sind heute so günstig wie nie. Und auch der Türkei-Spezialist Ay Yildiz verbessert seine Konditionen. Unsere Tariftipps zeigen, wo man im November beim Surfen und Telefonieren sparen kann.

Telekom: Bessere Prepaid-Konditionen

Gute Nachrichten für Prepaid-Kunden der Telekom (www.telekom.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) und solche, die es noch werden wollen. Wie bei Vodafone kann man jetzt auch beim Magenta-Konzern seine Inklusivleistungen ohne Zusatzkosten im EU-Ausland nutzen. Schneller geht es ebenfalls: In den Prepaid-Tarifen ist jetzt LTE Max mit bis zu 300 Mbit/s enthalten. Bei MagentaMobil Start S, M oder L ist zudem die Hotspot-Flat inklusive. Der einmalige Kartenpreis bei allen Prepaid-Tarifen beträgt 9,95 Euro. Zusätzlich erhalten Kunden ein Startguthaben von zehn Euro (20 Euro im MagentaMobil Start M).

Web.de: Angebote in zwei Netzen

Für Vielsurfer, die nicht allzu oft telefonieren, hat Web.de (www.web.de ) im November einige sehr gute Angebote mit 24 Monaten Laufzeit. Das Unternehmen kooperiert mit 1&1, die Tarife sind demnach sowohl im E-Netz als auch im Vodafone-Netz erhältlich. Konkret sehen die Angebote so aus: Zwei GB Datenvolumen und 200 Freieinheiten für Minuten oder SMS bekommt man für 6,99 Euro im Monat; drei GB und 300 Einheiten für 9,99 Euro und vier GB und 400 Einheiten für 12,99 Euro. Für die Rufnummernmitnahme gibts zehn Euro Bonus, Club-Mitglieder von Web.de erhalten außerdem 30 Euro Startguthaben. Einmalige Kosten: 29,90 Euro.

Winsim: Viel Datenvolumen, monatlich kündbar

Wer sich keine lange Laufzeit ans Bein binden möchte, oder wer auch viel telefoniert und SMS schreibt, für den dürfte das aktuelle Angebot von Winsim (www.winsim.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) noch interessanter sein. Im "LTE All 3 GB" beispielsweise sind eine Allnet-Flat für Gespräche und SMS sowie drei GB Datenvolumen enthalten. Die monatlich kündbare Variante des Tarifs kostet 12,99 Euro im Monat. Den gleichen Tarif mit vier GB gibts für monatlich 15,99 Euro. Hier kommt allerdings eine Datenautomatik zum Einsatz. Das heißt, wer nach Verbrauch seines Datenvolumens weitersurft, wird nicht gedrosselt, sondern muss mit weiteren Kosten rechnen. Zehn Euro Wechslerbonus, Anschlusspreis 9,99 Euro.

Ay Yildiz: Mehr drin zum gleichen Preis

Ay Yildiz bietet in seinen Laufzeittarifen jetzt mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. Der Ethno-Mobilfunker erhöht das Inklusivvolumen im "Ay Allnet" (14,99 Euro im Monat) von 500 MB auf ein GB, im "Ay Allnet Plus" (29,99 Euro) von zwei auf drei GB und im "Ay Allnet Max" (39,99 Euro) von fünf auf sechs GB. Während der kleinere der drei Tarife 500 Minuten in alle deutschen Netze und ins türkische Festnetz beinhaltet, sind die beiden anderen mit einer Allnet-Flat für die deutschen Netze und einer Flat ins türkische Festnetz ausgestattet. Ein Anschlusspreis fällt nicht an.

O2: Gratis-Minuten bei erster Aufladung

Prepaid-Tarife auf 9-Cent-Basis gibt es viele und diese Art der Tarife ist für Wenignutzer immer noch eine gute Lösung. Für die Tariftipps des Monats haben wir daher auch einen "Einheitstarif" rausgepickt und uns für die Freikarte von O2 (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) entschieden. Es fallen nämlich keine einmaligen Kosten an und auch keine monatliche Grundgebühr. Wer bis 14. November bestellt, bekommt bei der ersten Aufladung von mindestens zehn Euro 50 Gratis-Minuten dazu. Diese kann man einen Monat lang nutzen, wenn man kein zusätzliches Paket gebucht hat. Außerdem ist ein Euro Startguthaben schon auf der Karte.

Noch mehr günstige Handytarife finden
Weitere Infos zum Thema
Top