Nach Umstellung auf O2

Telefónica gewährt einigen Base-Kunden 5-GB-Auslandsflat

Nach der Umstellung der Kunden von Base auf O2 hat Telefónica Deutschland für einige Base-Kunden nun eine Lösung für die Datennutzung im Ausland gefunden. Betroffene Kunden erhalten 5 GB Auslands-Datenvolumen.

o2© o2 Telefonica

Linden/München – In der vergangenen Woche hatte der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland angekündigt, dass die Mobilfunk-Discountmarke simyo (www.simyo.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) verschwindet und Kunden auf die Marke Blau (www.blau.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) übertragen werden. Bereits seit dem Frühjahr stellt Telefónica Base-Kunden auf seine Premium-Marke O2 (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) um. Die Base-Kunden sollen, wie künftig auch die simyo-Kunden, durch den Wechsel nicht benachteiligt werden, doch in Online-Foren finden sich Kundenbeschwerden vor allem wegen schlechterer Konditionen etwa bei der Nutzung im Ausland. Nun gibt es offenbar - zumindest in einigen Fällen - eine Lösung für die ehemaligen Base-Kunden. Betroffene Kunden wurden bereits informiert. Wir haben bei Telefónica nach Details gefragt.

Mehr Leistung zum gleichen Preis in einigen wenigen Fällen

Mehrere Kunden wiesen unsere Redaktion darauf hin, dass ihnen Telefónica ein "EU Roaming Flat Pack" mit 5 GB Datenvolumen kostenlos freigeschaltet hat. Das Datenvolumen könne im EU-Ausland genutzt werden. Auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigte Telefónica Deutschland nun: "Ja, in einigen wenigen Fällen ist das der Fall. Wir haben bei der Umstellung zugesagt, dass sich an den Leistungen und Konditionen nichts ändert. Dort wo dies nicht möglich ist, erhalten Kunden mehr Leistung zum gleichen Preis."

Der Mobilfunknetzbetreiber erklärte, das das Auslandsdatenvolumen zusätzlich zum Inlandsvolumen gültig sei. Wer also einen Vertrag mit beispielsweise 2 GB Datenvolumen für die Nutzung in Deutschland hat, könne dennoch 5 GB für das mobile Surfen im Ausland obendrauf erhalten. Allerdings findet sich im O2-Forum auch ein Beitrag eines Base-Kunden, der nur 1 GB Datenvolumen für die Auslandsnutzung nutzen könne. Somit gewährt Telefónica das mit 5 GB bemessene Auslandsdatenvolumen wohl in der Tat nicht jedem ehemaligen Base-Kunden, sondern es kommt auf den Einzelfall an.

Individuelle Lösungen möglich

Für die von der Umstellung auf O2 betroffenen Base-Kunden ist es offenbar nicht immer leicht, den Überblick über die verschiedenen Optionen und deren Laufzeit zu erhalten. Ein Kunde erklärte gegenüber unserer Redaktion, dass offenbar die Tarif-Details nicht bei allen Kunden einheitlich geregelt seien. "Um Kunden gleiche Leistung und gleiche Konditionen wie bisher anbieten zu können, kann es sein, dass wir diesen dann eine individuelle Lösung anbieten", so Telefónica Deutschland. Grundsätzlich sei die Laufzeit der Internet Packs auf einen Monat befristet. Bei den Roaming Packs könne der Kunde das Pack jeden Tag wechseln. Das neue Pack sei dann ab dem nächsten Tag gültig.

Überblick über jeweils geltende Roaming-Konditionen im Online-Kundencenter

Für Kunden mit O2 All-in-Tarifen stehen die Optionen EU Roaming Flat Data und Voice zur Verfügung. Laut Telefónica sollen diese Optionen aber auch für Kunden mit "Base Free"-Tarif möglich sein. Informationen zu den gültigen Roaming-Konditionen können Kunden nach Angaben von Telefónica nach der Umstellung online im Selfcare-Bereich einsehen.

Günstige Handytarife finden
Top