Software

Updates für Apple iOS und OS X verfügbar

Apple hat Aktualisierungen für iOS und OS X bereitgestellt. Besitzer eines iPad Pro 9,7 sollten das Update vorerst allerdings noch nicht installieren. Hier könnten nach der Aktualisierung des Betriebssystems ernsthafte Probleme auftauchen.

Apple iPhone 6s© Apple Inc.

Cupertino - Ab sofort steht Apples mobiles Betriebssystem iOS in der Version 9.3.2 zum Download bereit, die einige Probleme und Sicherheitslücken beseitigen soll - und neue Stolpersteine mit sich bringt. Auch OS X erhält ein Update auf 10.11.5.

Fehlerbereinigung

Die Aktualisierung von iOS 9.3.2 soll mehrere Fehler beseitigen: So sollen die Bluetooth-Probleme des iPhone SE nun behoben worden sein. Nutzer klagten über Störgeräusche und eine verzerrte Wiedergabe bei Verwendung eines Bluetooth-Headsets. Zudem soll Apples Spieledienst "Game Center" nach dem Update stabiler laufen. Darüber hinaus entfernt das Update Probleme mit der Handhabung der integrierten Wörterbücher und einige Bugs in der Bedienungshilfe "VoiceOver". Zudem schließt das Update diverse Sicherheitslücken, wie beispielsweise die Lockscreen-Schwachstelle, über die im schlimmsten Fall auch Schadcode eingespielt werden kann.

Das Update auf iOS 9.3.2 liefert Apple für die entsprechenden Geräte iPhone, iPad und iPod touch OTA (Over-The-Air) aus.

Probleme beim iPad Pro 9,7

Besitzer eines iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display sollten bei dem neuen Update allerdings Vorsicht walten lassen - ein Einspielen des Updates wird nicht empfohlen. Nach der Installation kann es passieren, dass das Tablet nicht mehr ordnungsgemäß bootet. Auch die geforderte Verbindung per USB-Kabel zu iTunes bringt in diesem Fall keine Abhilfe - die Software meldet dann "Fehler 56", eine Wiederherstellung sei nicht möglich.

Laut Apple könnte der "Fehler 56" auf ein Hardware-Problem hinweisen und empfiehlt einen neuen Versuch der Wiederherstellung des iPads. Hilft auch das nicht, soll der Nutzer den Apple-Support kontaktieren.

Neue OS-X-Version

Die neue Version von OS X soll die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit verbessern. OS X 10.11.5 kann ebenfalls ab sofort heruntergeladen werden und umfasst unter anderem iTunes 10.4.

Zu guter Letzt hat der Konzern aus Cupertino noch neue Softwareversionen für Apple TV und die Apple Watch veröffentlicht, die in erster Linie kleinere Fehler ausräumen.

Wissenswertes zum Thema
Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks