Gegen verwackelte Fotos

Vivo X51 5G: Neues Top-Smartphone mit Gimbal-Vierfachkamera

Die chinesische Smartphone-Marke vivo hat ihre ersten drei Mobiltelefone in Deutschland auf den Markt gebracht. Neben dem Premium-Modell vivo X51 5G sind auch die Mittelklasse-Smartphones Y20s sowie Y70 erhältlich.

Jörg Schamberg, 21.10.2020, 16:15 Uhr
Vivo X51 5G© Vivo Tech GmbH

Der chinesische Smartphone-Hersteller vivo nimmt Europa ins Visier und ist nun offiziell auch auf dem deutschen Markt vertreten. Vivo stellte am Dienstag mit dem vivo X51 5G ein Flaggschiff-Gerät aus der X-Serie vor. Zudem kommen in Europa die beiden Mittelklasse-Smartphones Y70 und Y20s der Y-Serie auf den Markt.

Keine Verwackler bei Fotos und Videos dank Gimbal-Kamerasystem

Vivo X51 5G Das vivo X51 5G verfügt über eine Vierfach-Kamera mit besonderer Gimbal-Kamerastabilisierung.© Vivo Tech GmbH

Als Besonderheit bietet das 5G-Smartphone vivo X51 5G unter anderem eine Vierfach-Kamera mit Gimbal-Kamerastabilisierung. Das spezielle Schwenk-Neige-System soll Verwackler bei Fotos und Videos vermeiden und sich auch bei Nachtaufnahmen nutzen lassen. Die Hauptkamera auf der Glasrückseite des Smartphones löst mit 48 Megapixeln auf. Hinzu gesellen sich ein Objektiv mit 13 MP für Portraitfotos, eine 8-MP-Superweitwinkelkamera sowie ein 8-MP-Makro-Objektiv. Die Frontkamera ermöglicht Selfies mit einer Auflösung von 32 MP.

Das AMOLED-Display des vivo X51 5G ist 6,56 Zoll groß und bietet eine FHD+-Auflösung von 2.376 x 1.080 Pixeln sowie eine Bildwiederholrate von 90 Hz. Als Prozessor hat vivo den Snapdragon 765G verbaut, hinzu kommen 8 GB Arbeitsspeicher sowie 256 interner Speicherplatz.. Verbindungen sind sowohl per 5G und LTE als auch per WLAN, Bluetooth und NFC möglich. Auch Dual SIM wird unterstützt.

Der Akku bietet eine Kapazität von 4.315 mAh, eine Schnellaufladung ist per vivo 33W FlashCharge möglich. Als Betriebssystem ist das auf Android 10 basierende Funtouch OS 10 Global vorinstalliert.

Das vivo X51 5G ist in der Farbe Grau (Alpha Grey) zur unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 799 Euro im Handel erhältlich.

Vivo X51 5G

Vivo X51 5G

  • Android
  • 48 Megapixel-Kamera
  • 6,56 Zoll AMOLED Display
  • 256 GB Speicher
  • ab 4,95 € mit Vertrag

Mittelklasse-Smartphones vivo Y70 und Y20s für unter 300 Euro

Neben seinem Top-Gerät wartet vivo in Deutschland auch mit den beiden Mittelklasse-Smartphones vivo Y70 und X20s auf. Das vivo X70 verfügt über ein 6,44 Zoll großes AMOLED-Display mit FHD+-Auflösung und beherbergt auf der Rückseite eine Dreifach-Kamera mit 48-MP-Hauptkamera, 2-MP-Makroobjektiv sowie für einen Bokeh-Effekt eine 2-MP-Tiefenschärfe-Kamera. Verfügbar ist ein Nachtmodus, außerdem lassen sich Videos in 4K-Qualität erstellen. Zur Ausstattung gehören ein Qualcomm Snapdragon 665 Prozessor, 8 GB RAM und 128 GB Speicherplatz. Per microSD-Karte lässt sich der Speicherplatz um bis zu 1 Terabyte erweitern. Die Akkukapazität liegt bei 4.100 mAh, eine schnelle Aufladung ist mit 33W möglich. Unterstützt werden LTE, WLAN und Bluetooth 5.0.

Das vivo Y70 wird zu einer UVP von 299 Euro bei ausgewählten Händlern in den Farben Schwarz und Blau angeboten.

Mit einem 6,51 Zoll großem HD+ Display kommt das vivo Y20s daher. Der Hersteller hat dem Smartphone einen 5.000 mAh starken Akku spendiert, der sich mit 18W schnell aufladen lässt. In der seitlichen Powertaste ist der Fingerabdruckscanner integriert. Als Chipset wird der Qualcomm Snapdragon 460 verwendet. Diesem stehen 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Speicherkapazität zur Seite.

Verfügbar ist zudem eine Dreifachkamera mit 8-MP-Hauptkamera sowie eine Bokeh-Kamera und Makro-Kamera mit jeweils 2 MP. Selfies lassen sich mit der 8-MP-Frontkamera erstellen. Als Betriebssystem fungiert sowohl beim Y20s als auch beim Y70 das auf Android 10 basierende Funtouch OS 11.

Im Fachhandel soll das vivo Y20s 199 Euro kosten. Als Farbvarianten stehen Schwarz und Blau zur Wahl.

Vivo Y20s Das neue Mittelklasse-Smartphone vivo Y20s.© Vivo Tech GmbH
Vivo Y70 Das neue vivo Y70 kostet 299 Euro.© Vivo Tech GmbH
Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks