Künftig bis zu 10 Gbit/s

Vodafone nutzt 5G Ultraband für neue Sky Stadion-App

Im Fußballstadion sollen Sky-Kunden per neuer Stadion-App künftig Zugriff auf fünf zusätzliche Kameraperspektiven erhalten. Vodafone nutzte dafür in einem Test im Leipziger Stadion erstmals das schnelle 5G Ultraband.

Jörg Schamberg, 11.11.2021, 09:20 Uhr
Sky 5G Multiview AppDie neue Sky 5G Multiview App soll Stadionbesuchern fünf Kameraperspektiven gleichzeitig bieten.© Vodafone GmbH

Sky-Abonnenten (Angebote von Sky) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
sollen künftig bei einem Besuch im Fußball-Stadion fünf zusätzliche Kameraperspektiven auf ihrem Smartphone sehen können. Möglich wird dies in Zukunft über die "Sky 5G Multiview App", die Sky zusammen mit dem Mobilfunknetzbetreiber Vodafone am vergangenen Samstag beim Bundesliga-Spiel zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund in der Leipziger Red Bull Arena in einer Prototyp-Version erfolgreich getestet hatte. Wie Vodafone am Donnerstag mitteilte, sei der Mobilfunknetzbetreiber nach eigenen Angaben der erste Anbieter, der das schnelle 5G Ultraband in seinem 5G-Netz in der Praxis verwendet. Der 5G-Turbo im 26-Gigahertz-Frequenzbereich erlaubt laut Vodafone in der Zukunft eine Bandbreite von bis zu 10 Gbit/s.

Im Test Bandbreiten von bis zu 2,6 Gbit/s per 5G Ultraband

Verzögerungsfrei sollen per App Kameraperspektiven in HD-Qualität für Live-Bild, Highlights, strittige Szenen und mehr auf dem Smartphone des Sky-Abonnenten verfügbar sein. Die App-Nutzer sollen entscheiden können, ob sie sich das Spiel aus einer oder mehreren Kameraperspektiven anschauen möchten. Bei der zeitgleichen Übertragung von fünf Kamera-Signalen würden pro Nutzer große Datenmengen übertragen. Die Reaktionszeiten im 5G-Netz betragen laut Vodafone weniger als 10 Millisekunden.

Für den Test sei eine internationale Variante des Sony Xperia PRO verwendet worden. Im Stadion selbst funkten zwei 26-GHz-Antennen für die beiden Haupttribünen. Unter Praxisbedingungen wurden im Test für einen einzelnen Nutzer maximal 2,6 Gbit/s erreicht. Zukünftig sollen auch bis zu 10 Gbit/s möglich sein.

Günstige Handytarife finden
Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks