Prepaid

Vodafone startet CallYa-Tarif mit 9-Cent-Preis

Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone legt ein neues, verschlanktes Prepaid-Tarifportfolio auf. Künftig werden nur noch zwei Prepaid-Tarife angeboten: Der CallYa Smartphone Fun bleibt bestehen, ein neuer 9-Cent-Tarif kommt hinzu.

17.04.2012, 09:51 Uhr
Mobiltelefonie© Suprijono Suharjoto / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Mit dem neuen Tarif reagiert Vodafone (www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) nach eigenen Angaben auf die Entwicklungen im sich stark wandelnden Prepaid-Markt. Tatsächlich sind viele Discountmarken mit ihren Prepaid-Tarifen günstiger als die großen Netzbetreiber. Mit dem CallYa Talk & SMS legt Vodafone nun also auch einen 9-Cent-Tarif auf, bei dem Gesprächsminuten und SMS in die deutschen Netze jeweils neun Cent kosten. Der Tarif ist vorerst nur bis Ende Juli buchbar.

Mobiles Internet für 99 Cent pro Tag

Der Tarif ist allerdings nicht für Smartphonenutzer ausgelegt. Wer hin und wieder mit dem Handy im Internet surfen möchte, zahlt 99 Cent pro Nutzungstag; die Option muss erst aktiviert werden. Ab fünf MB Datenvolumen wird hier die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt. Für 9,99 Euro im Monat kann zudem eine Quasi-Festnetzflatrate mit 3000 Minuten ins Festnetz zugebucht werden. Die Prepaidkarte kostet 9,95 Euro und ist dank zehn Euro Startguthaben rechnerisch kostenlos erhältlich.

Ein Tarif bleibt, drei fallen weg

Der Tarif CallYa Smartphone Fun bleibt bestehen. Hier gibt es für monatlich 14,99 Euro (9,99 Euro für Menschen unter 25) eine Quasi-SMS-Flatrate und eine Flat fürs mobile Internet (200 MB ungedrosseltes Inklusivvolumen). Gespräche kosten ebenfalls jeweils neun Cent pro Minute in die deutschen Netze.

Die Tarife CallYa 5/15, CallYa OpenEnd und CallYa OpenEnd Smartphone sind künftig nicht mehr buchbar.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks