Rollout gestartet

WhatsApp ermöglicht nun Gruppentelefonate

Per Sprache oder Video lassen sich nun per WhatsApp auch Gruppentelefonate führen. Dazu findet sich nun ein entsprechender neuer Button bei Telefonaten. Die Zahl der Gesprächsteilnehmer ist jedoch begrenzt.

WhatsApp Chat© Rido / Fotolia.com

Mountain View - Bereits seit längerem ermöglicht der Messaging-Dienst WhatsApp seinen Nutzern Sprach- und Video-Telefonate über die App. Wie das Unternehmen am Montag in seinem Blog mitteilte, verzeichnet WhatsApp inzwischen täglich über zwei Milliarden Gesprächsminuten seiner Nutzer. Nun weitet der Anbieter sein Angebot aus und rollt ab sofort das neue Feature Gruppenanrufe für Sprache und Video aus.

Gruppentelefonate mit bis zu vier Personen

Mit bis zu vier Personen könne laut WhatsApp künftig jederzeit und überall ein Gruppentelefonat geführt werden. Das Vorgehen dabei soll unkompliziert sein. Zunächst startet man ein WhatsApp-Telefonat per Sprache oder Video mit nur einer Person. Dabei lassen sich dann per Klick auf einen neuen, in der rechten oberen Ecke platzierten Button weitere Kontakte als Gesprächspartner hinzufügen.

Bei Gruppen-Telefonaten werde laut WhatsApp immer eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingesetzt. Das neue Feature halte derzeit sowohl auf die WhatsApp-Versionen für das iPhone als auch für Android-Geräte Einzug.

Wissenswertes zum Thema
Weiterführende Links
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks