Android-Neuheit

Xperia E5: Neues Sony-Smartphone für Einsteiger

Das Sony Xperia E5 reiht sich in die Serie der Einstiegsmodelle von Sony ein. Das Android-Smartphone bietet neben einer 13-Megapixel-Kamera mit schnellem Autofokus auch LTE und die Nahfunktechnik NFC.

Sony Xperia E5© Sony Mobile Communications

Düsseldorf – Sony Mobile Communications führt mit dem Xperia E5 seine Einstiegsmodellreihe fort. Das Smartphone will unter anderem mit seiner 13-Megapixel-Hauptkamera und einem scharfen Display punkten.

Front-Blitz für bessere Selfies

Mit dem Xperia E5 lässt sich unterwegs nicht nur telefonieren und über LTE schnell im Internet surfen, auch Fotos gelingen dank der 13-Megapixel-Kamera mit schnellem Autofokus. Die Frontkamera mit ihrer Auflösung von fünf Megapixeln eignet sich mit ihrem LED-Blitz zum Knipsen von Selfies. Angezeigt werden Bilder, Spiele und Videos auf dem fünf Zoll großen, kratzfesten HD-Display. Wer seine Schnappschüsse teilen oder verschicken möchte, kann dazu eine Direktzugriffstaste nutzen.

Akku des Xperia E5 soll zwei Tage durchhalten

Auch wenn mehrere Apps gleichzeitig genutzt werden, soll der mit 1,3 GHz taktende Quad-Core-Prozessor für flüssige Abläufe sorgen. Ihm stehen 1,5 GB RAM zur Seite. Mit dem 2.300-mAh-Akku steht das Xperia E5 dem Nutzer bei typischer Nutzung bis zu zwei Tage lang zur Verfügung – so die Angabe von Sony. Das Smartphone wird mit Android 6.0 ausgeliefert.

Per microSD-Karte kann der interne Speicher auf bis zu 200 GB erweitert werden. Von Haus aus stehen 16 GB bereit, davon rund zehn GB zur freien Verfügung.

Sony Xperia E5: Farben, Preis, Verfügbarkeit

Das Xperia E5 ist laut Sony ab dem dritten Quartal in den Farben Schwarz und Weiß für 199 Euro (UVP) erhältlich.

Sony Xperia E5

Sony Xperia E5

  • Betriebssystem Android
  • 13 Megapixel-Kamera
  • 5 Zoll Display
  • 16 GB Speicher
Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks