Neue Smartphones

ZTE: Ein kleiner Firefox, ein riesiger Androide

Von ZTE kommt eines der ersten Firefox-Smartphones, die gegen Sommer auf den Markt kommen sollen. Das ZTE Open ist ein kompaktes Einsteigergerät. Eine weitere Neuheit ist das ZTE Grand Memo, das durch einen 5,7 Zoll großen Bildschirm auffällt.

ZTE Grand MemoZTE Grand Memo© ZTE

Barcelona (red) - Das ZTE Open ist ein Smartphone für Einsteiger, das sich speziell an junge Leute sowie an Menschen mit schmalem Budget richtet, die von einem Feature Phone auf ihr erstes Smartphone wechseln wollen. Zuerst soll das ZTE Open in Spanien und Lateinamerika an den Start gehen.

Günstiges Firefox-Smartphone für Einsteiger

Das ZTE Open ist mit einem 3,5 Zoll großen HVGA-TFT- Touchscreen ausgestattet, verfügt über 256 MB Arbeitsspeicher sowie 512 MB internen Speicher und eine 3,2-Megapixel-Kamera. Es unterstützt Bluetooth 2.1, WLAN und AGPS und hat einen 1.200-mAH-Akku. Als Betriebssystem kommt wie gesagt Firefox OS zum Einsatz, ein HTML5-basiertes Open Source-Betriebssystem, das es Nutzern ermöglicht, Web Apps zu nutzen und ihre favorisierten Websites zu besuchen, ohne auf eines ihrer beliebten Features – inklusive dynamischer Inhalte und Funktionen wie individuell eingestellte Such-Services - verzichten zu müssen.

"ZTE war sehr schnell und hat eng mit uns zusammengearbeitet, um ein robustes Smartphone mit dem Firefox OS-Betriebssystem von Mozilla zu entwickeln", sagt Brendan Eich, Mitbegründer und CTO von Mozilla. "Firefox OS eröffnet dem Smartphone-Markt leistungsstarke offene Web-Technologien, die Anwendern eine breite Auswahl und Optionsfülle bieten, mit Hilfe derer sie ihr Handy leicht an ihren Lebensstil anpassen können."

Grand Memo mit riesigem Display

Das Grand Memo feiert ebenfalls Premiere auf dem Mobile World Congress. Hier greift ZTE wieder auf Android zurück. Das Auffälligste am ZTE Memo ist das 5,7 Zoll große Display, mit dem man das Telefon auch als Smartlet oder Phablet, also Zwischending zwischen Smartphone und Tablet, einstufen kann. Dabei soll der Riese die Handlichkeit eines Mobiltelefons mit dem größeren Tablet-Bildschirm vereinen.

Besagtes Display löst mit 1280 x 720 Pixeln auf. Ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm ist verbaut und sorgt in Kombination mit einem Arbeitsspeicher von zwei GB für eine flüssige Darstellung von Videos und Games. Damit das Gerät nicht so leicht schlappmacht, hat man gleich eine 3.200 mAh starke Batterie eingesetzt. Eine 13-Megapixel-Kamera wird von einer Zweitkamera mit einem Megapixel ergänzt.

Nur 8,5 Millimeter dick

Bei den großen Ausmaßen ist das ZTE Grand Memo sehr schlank mit nur 8,5 Millimetern Dicke. Es verfügt über 16 GB internen Speicher, Bluetooth, WLAN, DLNA und LTE. So ausgerüstet, soll das ZTE Grand Memo sich ebenso für die Nutzung zuhause wie auch im Büro eignen.

Das ZTE Grand Memo mit Android 4.1 (Jelly Bean) soll im zweiten Quartal 2013 auf den Markt kommen, in welchen Ländern ist noch bekannt.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks