Neuvorstellung

Zwei neue Blade-Modelle von ZTE auf der IFA

Mit dem Blade Vec 4G und dem Blade Vec 3G stellt ZTE auf der IFA zwei neue Modelle der Blade-Reihe vor. Beide sehen gleich aus, unterscheiden sich aber von der Ausstattung her. Außerdem ist noch das Einsteiger-Smartphone Kis 3 Max auf der Messe dabei.

ZTE© ZTE Deutschland GmbH

Düsseldorf/Berlin (red) – Im Mittelpunkt der neuen ZTE-Smartphones Blade Vec 4G und Blade Vec 3G steht das 5-Zoll-HD-Display, das sich besonders zum Surfen im Internet , zum Spielen von Online-Games oder für Foto- und Videofunktionen eignet. Obwohl das Display gleich groß ist, fällt das Vec 3G etwas kleiner aus als das 4G-Modell, ist mit 7,8 Millimetern aber genauso schlank. Die Auflösung ist mit 720 x 1280Pixeln ebenfalls identisch.

Viele Gemeinsamkeiten

Was beiden Telefonen noch gemeinsam ist, ist das Android-Betriebssystem in der Version 4.4, die Prozessorleistung und die Basis-Ausstattung mit GPS, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, Voice Recorder und FM-Radio. Jeweils ein GB RAM sind an Bord und acht GB interner Speicher, der um 32 GB per Speicherkarte erweitert werden kann.

Blade Vec 4G

Mit dem Blade Vec 4G sind Nutzer nicht nur immer und überall erreichbar und haben schnellen Zugriff auf Online-Daten, sondern können alle wichtigen Momente in bester Qualität festhalten: Die 13-Megapixel-Kamera sorgt laut ZTE für hervorragende Bilder. Angetrieben wird das Smartphone von einem Qualcomm Snapdragon 400 mit Quad-Core-CPU und Geschwindigkeiten von bis zu 1,3 GHz pro Kern sowie integriertem LTE-Modem. Der 2300-mAh-Akku sorgt dafür, dass das Blade Vec 4G lange einsatzbereit ist.

Blade Vec 3G

Das ZTE Blade Vec 3G ist etwas schwächer ausgestattet. Ein 2300-mAh-Akku versorgt das Smartphone aber gleichfalls mit der nötigen Energie, um für alle Vorhaben der Nutzer vorbereit zu sein. Die Kamera mit acht Megapixeln bietet mobilen Fotospaß, Selfies und Videochats sind dank der 5-Megapixel-Frontkamera ebenfalls problemlos möglich. Wie der Name schon andeutet, kommt das Blade Vec 3G ohne LTE-Verbindung.

Preis und Verfügbarkeit

Das ZTE Blade Vec 3G ist laut Hersteller ab sofort in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 179 Euro. Das ZTE Blade Vec 4G ist ab Ende September für einen empfohlenen Verkaufspreis von 229 Euro auf dem deutschen Markt verfügbar.

ZTE Kis 3 Max

ZTE zeigt auf der IFA außerdem das neue ZTE Kis 3 Max. Das neueste Smartphone der Kis-Reihe soll moderne Technik zu einem attraktiven Preis bieten.

Das flache ZTE Kis 3 Max mit 4,5-Zoll Display (480x854 Pixel) verfügt über einen 1,3 GHz starken Dual-Core-Prozessor sowie Android 4.4.2 für flüssige und schnelle Reaktionen. Mit der 5-MP-Kamera lassen sich ausdrucksstarke Bilder machen, Selfies sind dank der 2-MP-Frontkamera ebenfalls kein Problem. Zusätzliche Features wie die Panaromafunktion oder Serienbild-Modus runden den Fotospaß ab. Ins Internet kommt das Triband-Handy über UMTS , es verfügt weiterhin über GPS und Bluetooth

Preis und Verfügbarkeit

Das ZTE Kis 3 Max ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 99 Euro.

Top