Handytarife im D2-Netz: Qualität im Netz von Vodafone

Die Marke "Vodafone" in Deutschland ist das Ergebnis der Fusion zwischen dem deutschen Unternehmen "D2 Mannesmann" und dem britischen "Vodafone"-Konzern.

Der Anbieter D2 Mannesmann war der erste private Anbieter von Mobilfunk in Deutschland und seit jeher einer der stärksten Konkurrenten der staatlichen und teilstaatlichen Mobilfunkunternehmen. Seit der Privatisierung der Mobilfunknetze geriet das Unternehmen immer mehr unter Druck, bot seinen Kunden aber weiterhin eine ausgezeichnete Verfügbarkeit und eine exzellente Gesprächsqualität. Nach der Fusion wurde die Erweiterung der Netze beständig weiter betrieben und heute gehört das Netz von Vodafone zu einem der besten in Europa.

Wer sich für einen Handytarif im D2-Netz von Vodafone (www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) interessiert, der findet eine große Auswahl mithilfe unseres Tarifrechners. Die einzelnen Tarife im Netz von Vodafone können im Rechner nach individuellen Wünschen gefiltert und ausgesucht werden. Eine Auswahl an Tarifen finden Sie außerdem in der folgenden Tabelle.

HandyMit Handytarifen von Vodafone hat man in den meisten Regionen eine gute Verbindung.© Vodafone

Andere Tarife und Anbieter im Netz von Vodafone

Eine hohe Verfügbarkeit und eine sehr gute Verbindungsqualität sind ein Markenzeichen des D2-Netzes. Verfügbar sind Netze mit GSM, sowie großflächige UMTS- und LTE-Netze. Durch die Verfügbarkeit verschiedener Netze und die gute Qualität der Verbindungen ist Vodafone in der Lage, die eigenen Netze auch anderen Mobilfunkunternehmen zur Verfügung zu stellen. Discount-Anbieter sowie Eigenmarken profitieren von dieser Möglichkeit.

Zu den Mobilfunkern, die Handytarife im D2-Netz anbieten, gehören unter anderem

  • Bildmobil
    BILDmobil

    Bildmobil

    Unter dem Namen Bildmobil wird heute in Kooperation mit der gleichnamigen Tageszeitung ein Prepaid-Tarif angeboten. Direkt erhältlich ist der Tarif derzeit bei einem der 10.000 Vertragspartner des Unternehmens oder direkt über die Homepage des Anbieters.

    Infos und Tarife von Bildmobil
  • Fyve
    Fyve

    Fyve

    Die Marke Fyve wird von Pro Sieben Sat1 Digital verwaltet. Fyve war einer der ersten Anbieter, die eine Flatrate in das mobile Internet anbieten konnten. Bekannt ist Fyve vor allem aus der TV-Werbung.

    Infos und Tarife von Fyve
  • otelo
    otelo

    otelo

    Hinter diesem Anbieter steht Vodafone persönlich und realisiert so die Möglichkeit, den Kunden einen eigenen Discount-Anbieter zur Verfügung stellen zu können. Er gehört mit zu den bekanntesten Anbietern für Discount-Tarife. Die Marke in ihrer früheren Form (mit zwei Punkten: o.tel.o) gehörte zu einem gleichnamigen Unternehmen, das in Arcor aufging. Später wurde die Marke als Mobilfunk-Discounter wiederbelebt.

    Infos und Tarife von otelo
  • 1&1
    1und1

    1&1

    Der Internet-Dienstleister 1&1 setzt ebenfalls auf das D2-Netz für seine Handytarife. Für die DSL-Leitungen nutzt man die Infrastruktur der Telekom, beim Mobilfunk hat man sich für Vodafone (und E-Plus, später Telefónica) entschieden. 1&1 hat dabei seinen Fokus auf Komplett-Tarife mit Flatrates gelegt und zählt nicht zu den Discountern.

    Infos und Tarife von 1&1
Top