Tarifmixer: Mix dir deinen individuellen Handytarif

Günstige Mobilfunktarife fürs Handy finden

Handytarife kostenlos vergleichen

Handytarif mit Handy

Handyvertrag von Vodafone: Unterwegs im D2-Mobilfunknetz

Was bietet der Abschluss eines Handyvertrags beim Mobilfunknetzbetreiber Vodafone? Der in Düsseldorf ansässige Anbieter realisiert Mobilfunkangebote im eigenen D2-Mobilfunknetz. Neukunden können sich sowohl einen Smartphone-Tarif mit Vertrag oder alternativ auch einen flexiblen Prepaid-Tarif sichern. Wir geben einen Überblick über die Handytarife von Vodafone.

"Red"-Tarife: Handyverträge von Vodafone mit LTE-Speed

Ein Vodafone-Handyvertrag lässt sich beispielsweise in Form der "Red"-Tarife buchen. Inklusive sind jeweils eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Der Handyvertrag von Vodafone erlaubt zudem jeweils die Nutzung von LTE mit der maximal vor Ort verfügbaren Surfgeschwindigkeit. Im Januar 2019 lag diese beispielsweise bei 500 Mbit/s. In ersten Orten erlaubt Vodafone aber auch bereits das mobile Surfen mit bis zu 1 Gbit/s. Unterstützt wird auch Voice over LTE, das Telefonieren per LTE. Kunden können bei Gesprächen HD Voice Qualität im LTE-Netz von Vodafone nutzen.

Die LTE-Verfügbarkeit von Vodafone erreichte im November 2018 nach Unternehmensangaben 87 Prozent. In diversen Netztests rangierte Vodafone meist hinter der Telekom auf dem zweiten Platz. Ob das Vodafone-Mobilfunknetz vor Ort auch LTE bietet, lässt sich mittels der auf der Vodafone-Homepage angebotenen Netzverfügbarkeitskarte prüfen.

Das jeweils verfügbare LTE-Datenvolumen ist abhängig vom gebuchten Tarif. Die größeren Tarifpakete sind beispielsweise auch ausreichend für den Bedarf von Vielsurfern: Das bereitgestellte Highspeed-Datenvolumen erlaubt auch mobil etwa den Aufruf von YouTube-Videos.

Aktuelle Vodafone Handyverträge

  • Anzeige
    Vodafone
    Vertrag (24 Monate)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    4 GB 500,0 Mbit/s
    165,00 € Bonus
    22,28 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 39,99 € - Startguthaben 0,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer 0,00 € - Verivox Sofortbonus - 165,00 € - Rabatt auf die Einrichtungsgebühr 0,00 € - Kosten 1. bis 6. Monat - 19,99 € Kosten 7. bis 24. Monat - 29,99 € Durchschnittspreis 22,28 € Gesamtpreis 534,75 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    Vodafone
    Vertrag (24 Monate)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    8 GB 500,0 Mbit/s
    225,00 € Bonus
    27,28 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 39,99 € - Startguthaben 0,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer 0,00 € - Verivox Sofortbonus - 225,00 € - Rabatt auf die Einrichtungsgebühr 0,00 € - Kosten 1. bis 6. Monat - 19,99 € Kosten 7. bis 24. Monat - 39,99 € Durchschnittspreis 27,28 € Gesamtpreis 654,75 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    Vodafone
    Vertrag (24 Monate)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    16 GB 500,0 Mbit/s
    275,00 € Bonus
    32,70 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 39,99 € - Startguthaben 0,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer 0,00 € - Verivox Sofortbonus - 275,00 € - Rabatt auf die Einrichtungsgebühr 0,00 € - Kosten 1. bis 6. Monat - 19,99 € Kosten 7. bis 24. Monat - 49,99 € Durchschnittspreis 32,70 € Gesamtpreis 784,75 €
    Durchschnitts­preis / Monat

Datendrosselung bei einem Vodafone-Handyvertrag

Ist das schnelle Datenvolumen aufgebraucht, so bietet Vodafone bis zu drei Mal im Monat eine sogenannte "SpeedGo"-Option an. Kostenpflichtig wird zusätzliches Highspeed-Datenvolumen hinzugebucht. Vodafone informiert Kunden jeweils per SMS über die Buchung, das zusätzliche Datenvolumen lässt sich optional auch ablehnen. Wird "SpeedGo" nicht in Anspruch genommen, werden die nutzbaren Bandbreiten im Down- und Upload jeweils bis zum Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums direkt auf maximal 32 Kbit/s gedrosselt. Dank des Tarif-Features "GigaDepot" lässt sich andererseits nicht aufgebrauchtes Highspeed-Datenvolumen in den nächsten Monat mitnehmen.

Vodafone Pass: Datenverbrauch von Streaming-Partnerdiensten wird nicht angerechnet

Der Mobilfunknetzbetreiber bietet zudem mehrere Vodafone Pässe an: Zur Wahl stehen etwa ein Music-, Chat-, Social- und Video-Pass. Die Inhalte der Lieblings-Apps von Partnerdiensten wie Netflix, Prime Video, YouTube, Spotify & Co. lassen sich streamen, ohne dass das reguläre Highspeed-Datenvolumen des Vodafone-Handyvertrags verbraucht wird.

Wer bereit ist rund 80 Euro pro Monat zu zahlen, kann einen „Red“-Tarif mit unbegrenztem LTE-Datenvolumen bestellen.

Handyvertrag von Vodafone im EU-Ausland nutzen

Die Smartphone-Vertragstarife beinhalten schließlich jeweils EU-Roaming. Damit lässt sich auch im EU-Ausland zu den Inlandskonditionen Telefonieren und Simsen. Beachtet werden sollte, dass bei Wahl des unbegrenzten LTE-Tarifes im EU-Ausland maximal 23 GB Highspeed-Datenvolumen genutzt werden können.

Bei Wahl eines Vodafone-Mobilfunkvertrags binden sich Kunden in der Regel an eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Vodafone Smart E8

Der Vodafone Pass

Hier erfahren Sie alles über den Vodafone Pass: Welche Arten es gibt und welche Vor- und Nachteile dieser hat.

Mehr zum Vodafone-Pass
Handy

Auslandsoptionen bei Vodafone

Wer viel im Ausland unterwegs ist, für den lohnen sich Auslandstarife. Hier erfahren Sie, was Vodafone für Optionen anbietet.

Alles über Auslandsoptionen von Vodafone

Vodafone-Handyverträge für junge Leute bis 28 Jahre zum Sparpreis

Handytarife von Vodafone gibt es für junge Leute dank eines Aktionsrabattes günstiger. Entsprechende Angebote hält der Mobilfunknetzbetreiber für alle bis 28 Jahre, somit auch für Schüler und Auszubildende bereit.

Vodafone-Datentarif für Tablet und Notebook

Doch nicht jeder benötigt wirklich einen Handytarif mit Allnet-Flat: Bei Nutzung eines Tablets oder eines Notebooks reicht etwa ein reiner Datentarif aus. Diese vermarktet Vodafone unter der Bezeichnung "DataGo". In diesem Fall ist Telefonie per Mobilfunk nicht möglich. Auf Telefonie muss aber nicht verzichtet werden, da dafür beispielsweise auf Dienste wie WhatsApp, Skype & Co. zurückgegriffen werden kann. Surfen lässt sich auch bei den Datentarifen mit LTE Max, EU-Roaming ist ebenfalls inbegriffen.

Vodafone-Mobilfunkvertrag im Bundle mit neuem Smartphone oder Tablet

Die Smartphone- und Datentarife lassen sich bei Bedarf auch mit Hardware kombinieren. So gibt es beispielsweise ein Smartphone oder ein Tablet im Bundle mit einem Handyvertrag günstiger zum subventionierten Preis.

Flexibel mit "CallYa": Prepaid-Tarif statt Handyvertrag von Vodafone

Neben den Handytarifen von Vodafone mit Laufzeitbindung halten die Düsseldorfer unter der Bezeichnung "CallYa"“ auch Prepaid-Angebote bereit. Ein Prepaid-Tarif ermöglicht zum einen Kostenkontrolle: Nur wenn Guthaben auf dem Prepaid-Konto verfügbar ist, lässt sich mit dem Prepaid-Paket anrufen, simsen und surfen. Zudem bieten Prepaid-Tarife Kunden mehr Flexibilität, da sie nicht an eine lange Laufzeit gebunden sind – eine monatliche Kündbarkeit ist möglich.

Als Basispaket lockt Vodafone mit einer kostenlosen Prepaid-Freikarte. Zu dieser lassen sich diverse Optionen kostenpflichtig hinzubuchen. So kann man etwa Prepaid-Tarife mit Inklusiveinheiten wählen oder aber auch eine Allnet-Flat buchen, die Telefonie in alle deutschen Netze einschließt.

Handyvertrag kündigen

Den Vodafone Handyvertrag kündigen

Hier finden Sie eine Kündigungsvorlage, um Ihren Handyvertrag bei Vodafone kündigen zu können.

Jetzt Mobilfunkvertrag von Vodafone kündigen
Smartphone Tarife

Handytarife von Vodafone

Von Vodafone gibt es sowohl Prepaidtarife als auch Handyverträge mit längerer Laufzeit, die alle im D2-Netz funken.

Handytarife von Vodafone

Welcher Vodafone-Mobilfunktarif ist der richtige?

Bei der Wahl des richtigen Handytarifs sollte man sich über den eigenen Bedarf im Klaren sein. Will man häufig und lange telefonieren, so sollte der Vodafone-Mobilfunktarif auf jeden Fall eine Telefon-Flat beinhalten. Wird dagegen eher selten mit dem Smartphone telefoniert, so reicht in der Regel auch ein Paket für Wenigtelefonierer mit Freieinheiten aus. Will man ohnehin vor allem nur mobil im Internet surfen und Telefonie ist eher Nebensache, so kann man sich auch mit einem reinen Datentarif begnügen.

Ist unterwegs auch Online-Gaming sowie Video- und Musik-Streaming interessant, so sollte es eher ein Handyvertrag mit ausreichend dimensioniertem Highspeed-Datenvolumen sein – ratsam ist für solche Nutzer ein Tarif mit mindestens 5 GB LTE-Datenvolumen oder mehr pro Monat.

Nicht nur Vodafone funkt im D2-Netz

Vodafone stellt sein Mobilfunknetz auch für andere Anbieter bereit, so etwa für die eigene Zweitmarke otelo. Aber auch diverse Reseller und Mobilfunk-Discounter, darunter etwa 1&1 und mobilcom-debitel, bieten Mobilfunktarife im D2-Netz an.

Vodafone

Internettarife von Vodafone

Vodafone bietet neben Handyverträgen auch Internettarife via Kabelinternet an. Hier finden Sie eine Übersicht der Tarife und können diese direkt vergleichen.

Weiter zu den DSL-Tarifen von Vodafone
Vodafone

Alles über den Provider Vodafone

Vodafone gehört neben der Telekom und o2 zu den großen Mobilfunknetzbetreibern in Deutschland. Hier erfahren Sie alles über den Provider des D2-Netzes.

Alles zu Vodafone
Aktuelle Vodafone-News
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks