Handy- und Tablet-Hersteller im Überblick

Die Liste der Hersteller von Smartphones, Tablets und Wearables ist schier unendlich. Neben festen Größen wie Samsung, Apple und Huawei bringen jährlich auch frische Unternehmen ihre ersten Geräte auf den Markt. Einige beschränken sich nur auf Handys und andere bieten die ganze Bandbreite an mobilen Endgeräten an. Die Hersteller können dabei unter vielen Gesichtspunkten unterschieden werden.

  • Kosten für Smartphones und Tablets: Beispielsweise lassen sich die Hersteller nach den Preiskategorien ihrer Geräte sortieren. So kann bei einem Handy oder einer Smartwatch von Apple schon einmal davon ausgegangen werden, dass sehr viel mehr Geld investiert werden muss als bei den Geräten von LG. Viele Hersteller bewegen sich aber auch über niedrige und hohe Preisklassen hinweg, wie beispielsweise Marktführer Samsung.
  • Betriebssystem: Android, iOS und Windows sind unterschiedliche Betriebssysteme für mobile Endgeräte. Smartphone-Hersteller legen sich in der Regel auf ein Betriebssystem fest, das bei all ihren Geräten vorinstalliert ist. Einige Hersteller, wie HTC, entwickeln eigene Benutzeroberflächen, die dann zu einer individuelleren Nutzung führen sollen. Welches Betriebssystem besser oder schlechter ist, kann so nicht beantwortet werden. Hier geht er mehr um die Vorlieben der Nutzer und darum, welches System für jeden individuell die komfortabelste Anwendung bietet.
  • Hersteller nach Land: Es gibt deutsche Unternehmen, die Handys produzieren, wie etwa Gigaset. Hersteller hierzulande sind aber bisher rar. Die Hersteller mobiler Endgeräte finden sich eher rund um den Globus verstreut. Wie es bei einzelnen Herstellern mit der Kontaktaufnahme aussieht und ob es Filialen in bestimmten Ländern gibt, muss im Einzelfall geprüft werden. Große und kleine Firmen: Schaut man sich die Marktanteile der Produzenten an, liegt beispielsweise Samsung bei den Smartphones seit vielen Jahren an der Spitze, wobei hier oft ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Apple stattfindet. In den letzten zwei Jahren sind die Marktanteile der chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei, Xiaomi und Oppo gewachsen, Vivo und Lenovo hatten hingegen Verluste zu verzeichnen (Daten: Statista 2017). Vivo ist ein brasilianisches Mobilfunkunternehmen und Oppo ein weiterer chinesischer Elektronikhersteller, weshalb die Firmen nicht jedermann ein Begriff sein dürften.

Beliebte Hersteller auf Billiger-Telefonieren.de

Handyhersteller von A bis Z

Sicherlich können Smartphone-Hersteller noch nach weiteren Kategorien unterschieden werden. Der folgende Querschnitt liefert einen Überblick über Unternehmen, die sich in Europa einen Namen gemacht haben - sortiert von A bis Z.

A wie Apple: Das Unternehmen Apple Inc. ist natürlich nicht nur ein Hersteller von Smartphones, gehört aber mit dem iPhone auch auf diesem Markt zu den absoluten Spitzengrößen. Besonders sind die mobilen Geräte von Apple, weil sie nicht mit dem weit verbreiteten Betriebssystem Android laufen, sondern mit dem hauseigenen System iOS.

B wie Blackberry: Vor allem bekannt sind Blackberry-Smartphones wegen des eigenen Betriebssystems (Blackberry OS) und der physischen Tastatur, mit der die Marke lange vor allem im Businessbereich erfolgreich war. Mit einer Historie von über 30 Jahren gehört der kanadische Smartphone-Hersteller zu den alten Hasen auf dem Markt.

C wie Caterpillar: Der globale Marktführer im Segment der Baumaschinen produziert auch Smartphones, die mit ihren speziellen Eigenschaften besonders für Outdoor-Aktivitäten und beispielsweise für die Arbeit auf Baustellen geeignet sein sollen.

G wie Google: Der Internetgigant Google ist nicht nur der Vater des Betriebssystems Android. Seit 2010 bietet das Unternehmen auch Smartphones an. Den Start machte das Nexus One. Besonderheit ist das unverfälschte Android-System ohne Überlagerung durch herstellerspezifische Oberflächen.

H wie HTC: Aus dem Hause HTC kommen allerhand mobile Kommunikationsgeräte vom Fitness-Tracker über das Tablet bis hin zu VR-Brillen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Taiwan. Zu den Flaggschiffen bei den Smartphones zählen Modelle wie das One A9 und das U11.

Beim Buchstaben H dürfen Smartphone-Hersteller Huawei und die Tochtergesellschaft Honor nicht fehlen. Während Huawei bereits seit den 1980ern auf dem Telekommunikationsmarkt mitmischt, wurde Tochter Honor erst 2014 ins Leben gerufen.

N wie Nokia: War es eine längere Zeit lang sehr still um den einst weltweit bedeutendsten Handyhersteller, werden nun wieder Smartphones unter der Marke produziert und verkauft. Mehrere Jahre hatte es gar keine neuen Mobiltelefone von Nokia gegeben. Weil das Unternehmen die Weiterentwicklung vom Handy zum Smartphone verpasste, blieben die Gewinne aus und Samsung überholte Nokia im Eiltempo. Die Marke Nokia wird mittlerweile vom Unternehmen HMD Global vermarktet.

O wie OnePlus: Bei OnePlus handelt es sich um ein noch relativ junges, aber doch bereits auf dem Smartphone-Markt etabliertes Unternehmen. 2013 wurde die Firma mit Hauptsitz in Shenzhen (China) gegründet und startete Anfang des Folgejahres mit dem Flaggschiff "One" auf dem europäischen Markt. Nach und nach stockte OnePlus das Produktportfolio dann noch um verschiedene Zubehörartikel wie Smartphone-Hüllen, Taschen und Kopfhörer auf.

S wie Samsung: Seit vielen Jahren führt Samsung den Smartphone-Markt an. Dem koreanischen Hersteller gehörten laut Daten von Statista 2017 rund 23 Prozent des gesamten Marktes. Absoluter Spitzenreiter sind dabei die Galaxy-Handys, mit deren Einführung Samsung auch das Betriebssystem Android für seine Geräte übernommen hat.

Sony: Mit und ohne die Firma Ericsson gibt es seit den 1990er Jahren Handys von Sony. Von dem japanischen Unternehmen sind zudem Tablets und Fitness-Tracker, aber auch Fernseher, Camcorder und Funklautsprecher erhältlich.

X wie Xiaomi: Ebenfalls aus China kommen die Smartphones von Xiaomi. Obwohl das Unternehmen ein paar Jahre vor OnePlus gegründet wurde (2010), war der jüngere Smartphone-Hersteller in Deutschland anfangs bekannter. Bisher gibt es in Deutschland keine Niederlassung von Xiaomi. In Europa öffneten zunächst in Spanien die ersten Filialen ihre Pforten.

Z wie ZTE: Bei ZTE handelt es sich ebenfalls um einen chinesischen Handyhersteller. 2005 wurde das Tochterunternehmen ZTE Deutschland GmbH gegründet, die Firma selbst existiert aber bereits seit 1985.

Smartphone Betriebssysteme

Entscheidungshilfe beim Betriebssystem!

Hier werden Ihnen vier Betriebssysteme mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen vorgestellt, so dass die Entscheidung vereinfacht wird.

Zur Entscheidungshilfe Betriebssystem
ios11 10 Tipps

Tipps: iOS 11 - so läuft es reibungslos!

iOS 11 ist das aktuelle Betriebssystem von Apple und bringt einige Änderungen mit. Hier finden Sie hilfreiche Tipps zum neuen Betriebssystem.

Zu den iOS 11-Tipps
iOS 9

Alles zum Betriebssystem iOS

Hier erfahren Sie alles Wichtige zum Betriebssystem iOS. Das von Apple entwickelte Betriebssystem ist ausschließlich auf den iPhones zu finden.

Mehr zu iOS
Android

Alles zum Betriebssystem Android

Hier erfahren Sie alles Wichtige zum Betriebssystem Android. Das von Google entwickelte Betriebssystemen kommt auf den Smartphones vieler Hersteller zum Einsatz.

Mehr zu Android
Blackberry Classic

Alles zum Betriebssystem Blackberry OS

Das Betriebssystem von Backberry findet sich nur auf den Blackberrys. Die Geräte sind vor allem im Business-Bereich bekannt, hat aber mittlerweile den Anschluss verloren.

Mehr zu Blackberry OS
Windows Mobile

Alles zum Betriebssystem Windows

Das Betriebssystem von Windows hat den Anfang bei den Desktop-PCs gehabt, wurde dann aber auch für die Windows Phones und Tablets optimiert und funktioniert plattformübergreifend.

Mehr zu Windows
Top