Apple Smartphones, Tablets und Smartwatches

Apple

Apple hat es geschafft, mit einem einzigen Handy ein Kultobjekt zu schaffen. Als Anfang 2007 das erste iPhone erschien, war das der Auftakt zum Siegeszug der Smartphones. Apple-Fans fiebern seitdem jedes Jahr der Neuauflage des Handys entgegen. Bei den Tablet-PCs ist der Konzern aus Cupertino/Kalifornien mit dem iPad Marktführer.

Hier finden Sie eine Übersicht der Smartphones, Tablets und Smartwatches von Apple.

Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus

iPhone günstig zum Handyvertrag

Das iPhone ist nicht gerade ein günstiges Smartphone, doch zusammen mit einem Vertrag bekommt man es oft schon für einmalig Euro und zahlt es dann bequem in Raten über die Vertragslaufzeit ab.

iPhone mit Vertrag
Apple iPad Air

iPad mit Vertrag günstig kaufen

Wer mit dem iPad regelmäßig auch unterwegs surfen will, der kommt um einen Datentarif oder einen Handytarif mit mehreren SIM-Karten nicht drumherum. Das iPad mit Tarifen für mobiles Internet finden Sie hier:

iPad mit Vertrag
Samsung Galaxy S5

Apple iPhone vs. Samsung Galaxy

Apple und Samsung werden oft miteinander verglichen und mit jeder Neuvorstellung versucht der eine Hersteller den anderen zu toppen. Wir haben die beiden Geräte einander gegenübergestellt.

iPhone und Galaxy im Vergleich
E-Paper

iPad mit Zeitungsabo günstig kaufen

Ein iPad bekommt man nicht nur samt Mobilfunkvertrag. Auch zahlreiche Zeitungen bieten zu Ihrem Digitalen Abo ein günstiges Tablet an. Infos zu diesen Angeboten finden Sie hier:

Apple iPad mit Abo

Apples Unternehmensgeschichte: Aus der Garage zum Erfolg

Das Unternehmen Apple vertreibt nicht nur technische Geräte, sondern steht vielmehr für ein Lebensgefühl, welches Käufer mit den Apple-Produkten erwerben. Geräte wie das iPhone haben Maßstäbe gesetzt und haben auch heute noch einen gewissen Kultstatus.

Am 1. April 1979 wurde Apple Inc. von Steve Wozniak, Steve Jobs und Ronald Wayne gegründet. Seinen Hauptsitz hat das Computerunternehmen im kalifornischen Cupertino (USA).

In den 1970er Jahren gehörte Apple zu den ersten Unternehmen, die sich um die Herstellung von Personal Computer kümmerten und dem PC dadurch zum entscheidenden Durchbruch verhalfen. 1976 kam der Apple I auf den Markt. Ein Jahr später folgte der Apple II, der sich bis 1985 knapp zwei Millionen Mal verkaufte und als einer der erfolgreichsten PCs seiner Zeit gilt.

Auch bei der kommerziellen Einführung grafischer Benutzeroberflächen sowie der Maus in den 1980er Jahren hatte Apple eine Vorreiterrolle inne. Daneben stellt das Unternehmen Unterhaltungselektronik, Betriebssysteme und Anwendungssoftware her. Apples Erfolgsrezept: Das Unternehmen vertreibt nicht nur technische Geräte, sondern steht vielmehr für ein Lebensgefühl, welches Käufer mit den Apple-Produkten erwerben.

Tipps zu iPhone und iPad

Wechselvolle Firmengeschichte

Mitte der 1990er Jahre steckte Apple in der Krise: Das Unternehmen stand kurz vor dem Ruin beziehungsweise einer Übernahme. An diesem wirtschaftlichen Tiefpunkt kauft Apple die Computerfirma NeXT auf. Gleichzeitig wird Steve Jobs, der das Unternehmen 1985 verlassen hatte, ein Comeback ermöglicht. Die Wende wird mit der Werbekampagne "Think Different" eingeleitet, die sich an die Kampagne "Think!" von IBM anlehnt.

Von nun an geht es steil bergauf: 2001 erscheint das neue Betriebssystem Mac OS X. Im gleichen Jahr feiert Apple mit dem Erscheinen von iTunes und dem iPod große Erfolge und revolutioniert das Musikgeschäft. Mit dem iPhone (2007) und dem iPad (2010) übertrifft das Unternehmen alle Erwartungen.

Apple und Steve Jobs

Als Mitgründer von Apple war Steve Jobs der Mann, der der Marke Apple Kultstatus verlieh, Deshalb wird er von einer großen Fangemeinde als Visionär und hervorragender Geschäftsmann verehrt. Jobs ist es zum großen Teil zu verdanken, dass sich Apple im Lauf der Jahre ein auffallend sauberes Image bewahren konnte. Und das trotz einer Reihe von Unregelmäßigkeiten, die bei Unternehmen dieser Größenordnung selten zu vermeiden sind. Das lag nicht zuletzt an Jobs und dem Mythos der Firmengründung, den er verkörperte. Viele Interessenten hatten das Gefühl, ihre Apple-Produkte nicht bei einem anonymen Konsumtempel, sondern aus der Garage eines brillanten Nerds zu kaufen. Diese Illusion ist mit Steve Jobs gestorben. Der Hype um Apple jedoch wird weitergehen.

Das Apple iPhone im Test (Testberichte und Videos)

  • Apple iPhone 11

    Wie viel Innovation steckt im iPhone 11?

    Mit dem iPhone 11 verzichtet Apple auf Touch ID und auf ein noch schlankeres Gehäuse - zugunsten des Akkus, der jetzt deutlich länger durchhält. Auch bei den Kameras der iPhone-11-Modelle hat Apple einen draufgelegt.

    weiter
  • Samsung Galaxy S8 iPhone 8

    iPhone 8 und Galaxy S8: Rivalen im Vergleich

    Samsung und Apple begeben sich jedes Jahr in einen neuen Wettkampf, um mit ihren Smartphones zu überzeugen. 2017 traten das Galaxy S8 und das iPhone 8 an. Beide sind die kleinen Brüder ihrer jeweiligen Plus-Versionen; wie schlagen sie sich im Vergleich?

    weiter
  • Apple iPhone 8 iPhone X

    iPhone 8 und iPhone X - wie unterscheiden sie sich?

    Apple hat das iPhone 8 und das iPhone X auf dem gleichen Event 2017 präsentiert. Optisch sehen die beiden Smartphones durchaus unterschiedlich aus, allerdings gibt es unter der Haube dann doch sehr viele Gemeinsamkeiten.

    weiter
  • Apple iPhone 8 Plus iPhone 8

    iPhone 8: Neuerungen in Maßen

    Das iPhone 8 ist nicht Apples Top-Modell des Jahres 2017, sondern eher ein Upgrade des iPhone 7. Was sich genau geändert hat und ob das einen Kauf gegenüber dem günstigeren Vorgänger rechtfertigt, zeigt unser Test.

    weiter
  • Apple iPhone 7 Plus

    iPhone 7 Plus: Hochleistung im Großformat

    Auch in der 2016er iPhone-Generation bring Apple zwei Brüder auf den Markt: Das kleinere iPhone 7 und das Tabphone iPhone 7 Plus. Welchen Mehrwert das großrahmigere Modell dem kleinen Bruder gegenüber bietet, haben wir getestet.

    weiter
News zu Apple
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks