Archos 55 Helium

Archos 55 Helium

  • Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5,5 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Archos 55 HeliumArchos 55 Helium

Archos 55 Helium

Allgemein
Das Archos 55 Helium ist fast baugleich mit dem 55 Helium Ultra, man muss aber Abstriche bei Arbeitsspeicher, internem Speicher und unterstützter SD-Karten-Kapazität machen. Dafür spart man ein paar Euro. Das Smartphone ist darüber hinaus mit LTE und reinem Android ausgestattet. Hinzu kommen einige smarte Funktionen wie eine Gestensteuerung und der "Turbo Download", welcher LTE- und WLAN-Verbindung für den den Download großen Datenmengen bündelt.
HerstellerArchos
Modell-Name55 Helium
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartOktober 2016
Einführungspreis129,99 €
Farben
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 153 mm
Breite: 77 mm
Tiefe: 8,1 mm
Gewicht162 g
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5,5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte267 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Archos

Smartphone-Performance klar erkennbar: Das 55 Helium von Archos

Die Bedienung des 55 Helium-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Archos achtet also auf schnell ersichtliche und simple Steuerung. Zum eigentlichen Gesamtpaket gehört, dass auch die harten Fakten stimmen. Und so hat das 55 Helium einen Akku, der circa 7 Tage Standby-Betrieb ermöglicht und ein 5,5 Zoll großes IPS-Display.

Zuerst einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

Das Herzstück dieses Geräts ist die CPU MediaTek MT6737. Mit 1.024 MB ist zudem die Größe des Arbeitsspeichers gelistet.

Kann das 55 Helium mit seiner Grafik überzeugen?

Wie herausragend ist die Grafikpower des 55 Helium? Die Antwort liefert eine Analyse der Einzelkomponenten – nachfolgend werfen wir einen Blick darauf, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Bei diesem Smartphone ist ein IPS-Display vorhanden. Das 55 Helium hat ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Diese Auflösung ist in Ordnung, positioniert das Archos im Vergleich mit anderen Modellen im Mittelfeld. Also erwirkt das Gerät von Archos eine gute Auflösungsleistung. Damit sind die Voraussetzungen für Bilder, Videos und Games sehr gut. Nicht vergessen: Man sollte grundsätzlich die Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße betrachten! Beim 55 Helium befindet sich diese bei 5,5 Zoll. Hier bereits ein unverfälschtes Fazit: Die Auflösungsqualität reicht für die Displayabmessungen des 55 Helium nicht aus. Natürlich, das war noch nicht alles. Wie schon genannt: Nicht ausschließlich die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 267 ppi ist entscheidend. Hier schneidet das Archos leider schlecht ab. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche angegeben. Dieser Wert ist sehr genau, weil er nicht allein die Auflösung im Blick hat. Ein Gerät, bei dem sich die Augen nah am Bildschirm befinden, sollte über eine hohe Pixeldichte verfügen. Denn nur so bleiben die Darstellungen von Bildbausteinen scharf.

Fotonerds aufgepasst – das bietet das 55 Helium

Selbstverständlich ist eine Kamera verbaut. Dabei kommt diese auf eine Auflösung von 8 MP. Man muss diese Auflösungsqualität als veraltet bezeichnen. Man muss sich bei Bildern auf erkennbare Pixel einstellen. Die Kamera des Geräts besitzt einen Autofokus und ein Fotolicht.

Weitere essentielle Eigenschaften des 55 Helium

Als Software ist Android beim 55 Helium vorhanden. Bei diesem Gerät ist die Version 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Die Programmierungsoffenheit von Android ist bei vielen Nutzern favorisiert – die Software präsentiert sich äußerst anpassungsfähig. Im Google Play Store stattet man sich mit den Apps aus, die man braucht – oder man nutzt andere Stores. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Das Maximum liegt bei 32 GB. Mit 162 Gramm ist das 55 Helium durchschnittlich schwer. In welcher Farbe das 55 Helium verfügbar ist? Hier die Antwort: Schwarz und Weiß.
Weiterhin zu beachten:

  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
Top