Archos Access 57

Archos Access 57

  • Betriebssystem Android 8.1 Oreo Go
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • 5,7 Zoll Touchscreen, 480 x 960 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Archos Access 57Archos Access 57Archos Access 57Archos Access 57

Archos Access 57

Allgemein
Das Archos Access 57 bietet Smartphone-Einsteigern oder sparsamen Nutzern ein Basis-Paket mit Quad-Core-Prozessor, großem Display und 8-Megapixel-Kamera. Außerdem gibt es einen erweiterbaren Speicher und Dual-SIM. Android ist in der Version Oreo Go an Bord; ein verschlanktes Betriebssystem, bei dem beispielsweise Apps weniger Speicher benötigen, und das deshalb insbesondere für weniger leistungsstarke Smartphones geeignet ist.
HerstellerArchos
Modell-NameAccess 57
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2018
MarktstartOktober 2018
Einführungspreis99,99 €
Farben
Blau
AbmessungenHöhe: 157 mm
Breite: 75 mm
Tiefe: 10,2 mm
Gewicht171 g
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5,7 Zoll
Auflösung480 x 960 Pixel
Pixeldichte188 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Archos

Smartphone-Effizienz auf den Punkt gebracht: Das Access 57 von Archos

Von Archos kommt das Smartphone Access 57, das per Touchdisplay bedient wird. Das Archos bringt überzeugende Benefits mit sich: Beispielsweise einen Akku, der circa 3 Tage Standby-Betrieb ermöglicht und ein 5,7 Zoll großes Display. Der Akku reicht für eine Gesprächszeit von ungefähr 15 Stunden. Hinzu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 1.024 MB.

Kann das Access 57 beim Grafik-Check überzeugen?

Es ist zu einfach, schlicht auf Grafikdaten zu referenzieren – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Aus diesem Grund hier nun ein genauer Blick auf das, was das Archos Access 57 mitbringt. Der Bildschirm des Access 57 zeigt eine Auflösung von 960 x 480 Pixel. Mit dieser Auflösungsleistung befindet sich das Archos im Vergleich mit anderen Geräten im Mittelfeld. Das Gerät kommt somit auf eine gute Auflösungsqualität. Damit sind die Gegebenheiten für Bilder, Videos und Games optimal. Zur eigentlichen Bewertung sollte man wissen, dass es bei Displays nicht ausschließlich auf die Auflösung ankommt. Es spielt auch die Bildschirmgröße eine tragende Rolle, die in Relation zur Auflösung gesehen werden sollte. Beim Access 57 liegt diese bei 5,7 Zoll. Bei diesem Punkt bereits ein unverfälschtes Zwischenergebnis: Die Auflösungsqualität reicht für die Bildschirmgröße des Access 57 nicht aus. Dazu kommt nun noch mehr Input technischen Ursprungs. Wichtig zur Analyse der Bildschirmqualität ist auch die Pixeldichte. Und die kommt beim Access 57 auf 188 ppi. Dieser Pixel-Wert ist nicht gerade überzeugend. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ist der ppi-Wert sinnvoll. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Ein Gerät, bei dem sich die Augen nah am Bildschirm befinden, sollte über eine hohe Pixeldichte verfügen. Denn nur so bleiben die Darstellungen von Bildbausteinen scharf.

Bietet das Access 57 eine überzeugende Kamera?

Selbsterklärend hat Archos dem Access 57 eine Kamera spendiert. Die Auflösung der Kamera liegt bei 8 Megapixel. Diese Auflösungsqualität ist eigentlich zu wenig. Die Qualität der Bilder, die man schießt, ist nicht wirklich gut. Bei diesem Gerät ist die Variante 8.1 Oreo Go vorinstalliert. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 64 GB sind möglich. Mit 171 Gramm ist das Access 57 auf der Höhe der Zeit.
Weiterhin zu beachten:

  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen
  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks