BQ Aquaris X Pro

BQ Aquaris X Pro

  • Betriebssystem Android 7.1 Nougat
  • 12 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5,2 Zoll LCD Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • bis zu 128 GB Speicher
mehr Details
BQ Aquaris X ProBQ Aquaris X ProBQ Aquaris X ProBQ Aquaris X Pro

BQ Aquaris X Pro

Allgemein
Beim Aquaris X Pro wurde ein 2L7-Sensor von Samsung verbaut, der auf Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen ausgerichtet ist. Die lichtempfindliche Blende und der Phasenerkennungs-Technologie Dual PhotoDiode für einen stabilen Fokus sind weitere Features der Kamera, die auch Fotos im RAW-Format aufnehmen kann. Die Rückseite des Aquaris X pro besteht aus 3D-Glas und hat einen integrierten Fingerandrucksensor. Dank intelligentem Verstärker dürften auch Musikfreunde auf ihre Kosten kommen.
HerstellerBQ
Modell-NameAquaris X Pro
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
MarktstartJuni 2017
Einführungspreis379,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 147 mm
Breite: 73 mm
Tiefe: 7,8 mm
Gewicht158 g
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypLCD
Größe5,2 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte424 ppi
AnmerkungenDinorex-Glas
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum Aquaris X Pro

BQ Aquaris X & X Pro - die günstigen Top-Smartphones im Test

Weitere Smartphones von BQ

Effektiv und zuverlässig – das Smartphone Aquaris X Pro von BQ

Das Smartphone X Pro von BQ wird via Touchdisplay bedient. Teil der Ausstattung beim X Pro: ein 5,2 Zoll großes LCD-Display.

Mit welcher Arbeitsleistung das Aquaris X Pro versehen ist

Das Herz dieses Geräts ist der Prozessor Qualcomm Snapdragon 626. Dazu kommt noch der RAM mit einer Größe von 4.096 MB.

Was hat das Aquaris X Pro in puncto Grafik drauf?

Überzeugende Grafik Bulletpoints bringen nichts – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Deshalb hier nun ein ausführlicher Blick auf das, was das BQ Aquaris X Pro liefert. Das X Pro besitzt einen sogenannten LCD-Bildschirm. Der LCD-Bildschirm des BQ hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Diese Auflösung ist okay, platziert das X Pro im Vergleich mit anderen Modellen im Mittelfeld. Bedeutet: Die reine Auflösungsqualität des Geräts ist konkurrenzfähig. Im Endeffekt bedeutet dies, dass das Gerät alles mitbringt, um Videosequenzen, Games und auch Bilder entsprechend gut darzustellen. Zur eigentlichen Bewertung sollte man im Blick haben, dass es bei Bildschirmen nicht ausschließlich auf die Auflösung ankommt. Es spielt auch die Bildschirmgröße eine nicht zu vernachlässigende Rolle, die im Zusammenhang zur Auflösung betrachtet werden sollte. Das Aquaris X Pro verfügt über einen 5,2 Zoll großen Bildschirm. Auflösungsqualität und Displayabmessungen des Aquaris X Pro sind gut aufeinander abgestimmt. Dazu kommt nun noch mehr Input technischer Natur. Wichtig zur Bewertung der Bildschirmqualität ist auch die Pixeldichte. Und die kommt beim BQ auf 424 ppi. Nur Geräte, die einen Wert über 500 ppi innehaben, sind da wirklich optisch besser einzuschätzen als das BQ. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche angegeben. Dieser Wert ist genau, weil er nicht allein die Auflösung im Blick hat. Aufgrund der Nähe der Augen zum Bildschirm müssen die Pixel möglichst fein sein. Daher sind hohe ppi-Werte bei den Smartphones auch ein Hinweis auf hohe Qualität.

Was bringt die Kamera des Aquaris X Pro?

Selbsterklärend ist eine Kamera verbaut. Dabei erzielt diese eine Auflösung von 12 Megapixel. Damit kann sich das Aquaris X Pro gegen die breite Masse behaupten. Die Bilder, die man macht, sind dennoch von einer guten Qualität. Die Kamera ist mit einem Fotolicht und einem Autofokus versehen.

Womit das Aquaris X Pro noch ausgestattet ist

Android ist als Betriebssystem vorhanden. Die Version 7.1 Nougat ist hier vorinstalliert. Die Android-Software ist anpassungsfähig und offen. Der Play Store bietet eine schier endlose Auswahl an Applikationen. Auch Apps von anderen Plattformen lassen sich herunterladen. Als Speicherkapazität steht 64 GB oder 128 GB bereit. Die Grenze liegt bei 256 GB. Mit 158 Gramm ist das Aquaris X Pro auf der Höhe der Zeit. In welcher Farbe das Aquaris X Pro verfügbar ist? Hier die Antwort: Schwarz und Weiß.
Weiterhin zu beachten:

  • Es muss eine Nano-SIM-Karte verbaut werden
  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
  • Das Aquaris X Pro macht NFC möglich
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks