HTC One M9 (Prime Camera Edition)

HTC One M9 (Prime Camera Edition)

  • Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5 Zoll Touchscreen
  • 16 GB Speicher
mehr Details
HTC One M9 (Prime Camera Edition)HTC One M9 (Prime Camera Edition)HTC One M9 (Prime Camera Edition)

HTC One M9 (Prime Camera Edition)

Allgemein
Das HTC One M9 (Prime Camera Edition) kombiniert den klassischen Metall-Unibody mit einem zweifarbigen Design. Bei der technischen Ausstattung hat man besonders an die Kamera-Funktionen gedacht. Die 13-MP-Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator wird durch eine UltraPixel-Kamera an der Vorderseite ergänzt; diese soll besonders viel Licht einfangen. Hinzu kommen reichlich Foto-Features wie ein automatischer Farbton-Ausgleich oder die Möglichkeit, Bilder im RAW-Format zu bearbeiten.
HerstellerHTC
Modell-NameOne M9 (Prime Camera Edition)
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartApril 2016
Einführungspreis429,00 €
Farben
Silber / Grau
Gold
AbmessungenHöhe: 145 mm
Breite: 70 mm
Tiefe: 9,61 mm
Gewicht158 g
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5 Zoll
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von HTC

Smartphone-Funktionalität deutlich gemacht: Das One M9 (Prime Camera Edition) von HTC

Die Nutzung des One M9 (Prime Camera Edition)-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. HTC achtet offensichtlich auf schnelle und smarte Steuerung. Teil der Ausstattung beim (Prime Camera: ein Akku, der circa 25 Tage Betrieb im Standby möglich macht sowie ein 5 Zoll großes Display. Der Akku hat während des Telefonierens eine Laufzeit von bis zu 17 Stunden.

Mit welcher Arbeitsleistung das One M9 (Prime Camera Edition) versehen ist

Im Inneren dieses Geräts ist die CPU MediaTek Helio X10. Mit 2.048 MB ist zudem die Gesamtgröße des Arbeitsspeichers angegeben.

Kann das One M9 (Prime Camera Edition) beim Grafik-Check überzeugen?

Wie herausragend ist die Grafikleistung des One M9 (Prime Camera Edition)? Die Antwort liefert eine Analyse der Einzelkomponenten – zusätzlich werfen wir einen Blick darauf, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Absolut wichtig: Die Displayauflösung muss immer im Verhältnis zur Bildschirmgröße betrachtet werden. Diese kommt auf 5 Zoll.

Fotofanatiker aufgepasst – das leistet das One M9 (Prime Camera Edition)

Eine Kamera ist bei dem One M9 (Prime Camera Edition) natürlich verbaut. Die Kamera-Auflösung erreicht 13 MP. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das One M9 (Prime Camera Edition) hier gut ausgestattet. Die Qualität von geschossenen Bildern ist vollkommen in Ordnung. Ein technischer Mehrwert der Kamera ist, dass sie einen Stabilisator hat. Dadurch können Bilder nicht mehr verwackeln. Die Kamera ist mit einem Fotolicht und einer Autofokus-Funktion ausgestattet.

Welches Betriebssystem, welche Eigenschaften?

Als Betriebssystem steht Android bereit. Dieses ist in der Version 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Die Android-Software ist anpassungsfähig und offen. Wer auf der Suche nach sinnvollen Zusatzprogrammen ist, wird im Google Play Store fündig. Doch auch andere Quellen kann man nutzen. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 2.000 GB sind möglich. Mit 158 Gramm ist das One M9 (Prime Camera Edition) durchschnittlich schwer. In welcher Farbe das One M9 (Prime Camera Edition) verfügbar ist? Hier die Antwort: Silber / Grau und Gold.
Weiterhin zu beachten:

  • Das One M9 (Prime Camera Edition) macht NFC möglich
  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks