Honor 7A

Huawei Honor 7A

  • Betriebssystem Android 8.0 Oreo
  • 13 Megapixel-Kamera
  • 5,7 Zoll Touchscreen, 720 x 1440 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Honor 7AHonor 7AHonor 7AHonor 7A

Huawei Honor 7A

Allgemein
Das Honor 7A richtet sich vornehmlich an junge Leute und Smartphone-Einsteiger. Das günstige Gerät verfügt über Sicherheitsfeatures wie Gesichtserkennung und Fingerabdrucksensor zum Entsperren und bietet außerdem zwei SIM-Karten-Fächer plus erweiterbaren Speicher. Weiter hat man besonders auf die Audiofunktionen Wert gelegt: Bis zu acht Honor 7A können über WLAN zusammengeschlossen werden, um einen Surround Sound zu erzeugen. Ein weiteres Feature ist der 4.0-Soundeffekt, mit dem der User seine eigene Stimme hören kann, während er eine Karaoke-App benutzt.
HerstellerHuawei
Modell-NameHonor 7A
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2018
MarktstartJuni 2018
Einführungspreis139,90 €
Farben
Schwarz
Gold
Blau
AbmessungenHöhe: 152 mm
Breite: 73 mm
Tiefe: 7,8 mm
Gewicht155 g
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5,7 Zoll
Auflösung720 x 1440 Pixel
Pixeldichte282 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Huawei

Das Smartphone Honor 7A von Huawei für effektive Leistung

Von Huawei kommt das Smartphone Honor 7A, das über ein Touchdisplay bedient wird. Zum eigentlichen Gesamtpaket gehört, dass auch die Hard Facts passen. Und so hat das Honor 7A ein 5,7 Zoll großes Display.

Hier folgt nun ein Blick auf die Arbeitsleistung

Das Herz dieses Geräts ist die CPU Qualcomm Snapdragon 430. Dazu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 2.048 MB.

Was hat das Honor 7A grafisch drauf?

Um die echte Qualität der Grafikkomponenten des Honor 7A korrekt zu analysieren, betrachten wir sie folgendermaßen: Einmal für sich alleine, danach im Zusammenspiel untereinander. Das Display des Honor 7A zeigt eine Auflösung von 1.440 x 720 Pixel. Diese Auflösung ist nicht schlecht, platziert das Honor 7A vergleichsweise im Mittelfeld. Bedeutet: Die alleinige Auflösungsleistung des Geräts ist konkurrenzfähig. Damit sind die Gegebenheiten für Bilder, Videos und Spiele optimal. Nicht vergessen: Man sollte immer die Auflösung in Relation zur Displaygröße betrachten! Diese liegt bei 5,7 Zoll. Bei diesem Punkt bereits ein negatives Zwischenfazit: Die Auflösungsqualität reicht für die Displayabmessungen des Honor 7A nicht aus. Noch weitere technische Fähigkeiten gilt es zu beachten. Wie bereits gesagt: Nicht ausschließlich die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 282 ppi ist essentiell. Diesbezüglich ist das Honor 7A eher mau. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ist der ppi-Wert sinnvoll. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Das Honor 7A bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Was kann die Kamera des Honor 7A?

Selbstredend hat Huawei dem Honor 7A eine Kamera verpasst. Die Kamera-Auflösung kommt auf 13 Megapixel. Diese Auflösungsqualität ist guter Durchschnitt. Die Bilder, die man macht, sind dennoch von einer guten Qualität. Bei diesem Gerät ist die Version 8.0 Oreo vorinstalliert. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Die Grenze liegt bei 256 GB. Mit 155 Gramm ist das Honor 7A Durchschnitt. In folgenden Farben ist das Honor 7A verfügbar: Schwarz, Gold und Blau.
Weiterhin zu beachten:

  • Es muss eine Nano-SIM-Karte verbaut werden
  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks