Huawei Mate 8

Huawei Mate 8

  • Betriebssystem Android 6.0
  • 16 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 6 Zoll Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • 32 GB Speicher
mehr Details
Huawei Mate 8Huawei Mate 8

Huawei Mate 8

Allgemein
Huawei präsentiert mit dem Mate 8 ein Arbeitsgerät, dem nicht so schnell die Puste ausgeht: Laut Hersteller soll der Akku bis zu zwei Tage durchhalten, selbst wenn das Smartphone intensiv genutzt wird. Unterstützt wird die Batterie durch den energiesparenden Octa-Core-Prozessor und den Mali T880 Grafikchip. Zusätzlich kann die Schnelllade-Funktion aktiviert werden.
HerstellerHuawei
Modell-NameMate 8
KategorieMultimedia-Handy, Style- / Fashion-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartJanuar 2016
Einführungspreis599,00 €
Farben
Silber / Grau
AbmessungenHöhe: 157 mm
Breite: 80,6 mm
Tiefe: 7,9 mm
Gewicht185 g
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe6 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte367 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Huawei

Das Smartphone Mate 8 von Huawei für effektive Leistung

Die Bedienung des Mate 8-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Huawei achtet also auf schnelle und logische Steuerung. Das Huawei bringt nützliche Vorteile mit sich: So zum Beispiel ein 6 Zoll großes Display.

Die Arbeitsleistung des Mate 8 im Überblick

Im Inneren dieses Geräts ist die CPU HiSilicon Kirin 950. Der RAM kommt auf 3.072 MB.

Die grafischen Fähigkeiten des Mate 8 en detail

Wie überzeugend ist die Grafikpower des Mate 8? Das Ergebnis liefert eine Analyse der Einzelkomponenten – zusätzlich schauen wir, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Die Auflösung des Bildschirms beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Mit dieser Auflösungsleistung befindet sich das Huawei im Vergleich mit anderen Geräten im Mittelfeld. Also erwirkt das Gerät von Huawei eine überzeugende Auflösungsleistung. Die Wiedergabe von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Games sind somit für das Modell easy to handle! Darauf achten: Man sollte immer die Auflösung im Verhältnis zur Bildschirmgröße betrachten! Beim Mate 8 liegt diese bei 6 Zoll. Offensichtlich passen die Bildschirmabmessungen und die Auflösungsqualität des Huawei Mate 8 ausgezeichnet zueinander. Hinzu kommt nun noch mehr Wissenswertes technischen Ursprungs. Wie bereits gesagt: Nicht allein die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 367 ppi ist elementar. Nur Geräte, die einen Wert über 500 ppi innehaben, sind da wirklich optisch besser als das Mate 8. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche ausgegeben. Dieser Wert ist genauer, weil er nicht allein die Auflösung im Blick hat. Das Huawei kann bekannterweise mit einem über dem Durchschnitt befindlichen, hohen ppi-Wert glänzen. Die Bildbausteine sind also überaus fein, anders als bei einem Bildschirm. Die großen TV-Bildschirme haben einen ppi-Wert von zum Beispiel 50, weil die Augen weit vom Display entfernt sind.

Fotonerds aufgehorcht – das leistet das Mate 8

Eine Kamera ist bei dem Mate 8 selbstverständlich vorhanden. Dabei erzielt diese eine Auflösung von 16 Megapixel. Diese Auflösungsqualität ist guter Durchschnitt. Man erreicht dadurch, dass sich Bilder von überzeugender Qualität knipsen lassen. Eine technische Qualität der Kamera ist, dass sie einen Stabilisator besitzt. Dadurch können Bilder nicht mehr verwackeln. Die Kamera ist mit einem Fotolicht und einem Autofokus ausgestattet.

Welches Betriebssystem, welche Benefits?

Als Software setzt man hier auf Android. Bei diesem Modell ist die Version 6 vorinstalliert. Die Offenheit der Programmierung von Android ist bei den meisten Nutzern favorisiert – die Software zeigt sich sehr wandlungsfähig. Im Google Play Store stattet man sich mit den Apps aus, die es einem angetan haben – oder man nutzt andere Stores. Das Gerät ist mit 32 GB internem Speicher verfügbar. Mit 185 Gramm ist das Mate 8 durchschnittlich schwer.
Weiterhin zu beachten:

  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen
  • Das Mate 8 macht NFC möglich
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks