LG G5

LG G5

  • Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
  • 16 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5,3 Zoll LCD Touchscreen, 1440 x 2560 Pixel
  • 32 GB Speicher
mehr Details
LG G5LG G5
  • Modell-Auswahl
    LG G5
    Farbe / Speicher
Filter
290,81 € Zum Shop

LG G5

Allgemein
Das LG G5 bietet gleich drei Kameras; zur klassischen Kombi aus Front- und Hauptkamera kommt eine zweite Cam auf der Rückseite, die Weitwinkelaufnahmen ermöglicht. Der Boden lässt sich abnehmen, sodass das Smartphone hier über Module erweitert werden kann, etwa durch ein Kamera- oder ein zusätzliches Hi-Fi-Modul. Das G5 bildet zudem das Zentrum eines ganzen Ökosystems von Partnergeräten. Trotz Unibody-Metallgehäuse kann auch der Akku des LG G5 ausgetauscht werden.
HerstellerLG
Modell-NameG5
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartFebruar 2016
Einführungspreis699,00 €
Farben
Silber / Grau
Gold
Pink
AbmessungenHöhe: 149 mm
Breite: 74 mm
Tiefe: 8,6 mm
Gewicht159 g
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypLCD
Größe5,3 Zoll
Auflösung1440 x 2560 Pixel
Pixeldichte554 ppi
AnmerkungenGorilla Glass 4
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum G5

Wer hat die beste Kamera? Galaxy S7, LG G5, HTC 10 oder Huawei P9?

Weitere Smartphones von LG

Effizient und pflichtbewusst – das Smartphone G5 von LG

Von LG kommt das Smartphone G5, das per Touchdisplay bedient wird. Zum optimalen Gesamtpaket gehört, dass auch die Standardfakten stimmen. Und so hat das G5 ein 5,3 Zoll großes LCD-Display.

Mit welcher Arbeitsleistung das G5 aufwartet

In diesem Gerät ist einen Prozessor mit der Typenbezeichnung Qualcomm Snapdragon 820 eingebaut. Dazu kommt noch der RAM mit einer Größe von 4.096 MB.

Was hat das G5 in puncto Grafik auf Lager?

Einfach nur die Grafikdaten nennen, bringt nichts – es kommt gerade auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Daher hier nun ein genauer Blick auf das, was das LG G5 liefert. Das Handy hat ein LCD-Display. Der LCD-Bildschirm des G5 hat eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Diese Auflösung ist im Vergleich mit anderen Modellen äußerst gut. Das Gerät kommt damit auf eine extrem scharfe Auflösungsqualität. Das bedeutet, dass das Modell alles auf Lager hat, um Bilder, Videos und sogar Spiele in 3-D abzubilden. Nicht vergessen: Man muss immer die Auflösung in Relation zur Displaygröße betrachten! Beim G5 kommt diese auf 5,3 Zoll. Diese im Verhältnis zur Auflösung bedeutet das Optimum an Darstellung und Schärfe! Hinzu kommt nun noch mehr Input technischer Natur. Die Pixeldichte des LG von 554 ppi ist essentiell, um die Qualität des Displays zu bewerten. Solche Werte bringen Smartphones, die als Top-Geräte anerkannt sind. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ergibt der ppi-Wert auch Sinn. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Aufgrund des Abstands der Augen zum Bildschirm müssen die Pixel möglichst fein sein. Deshalb sind hohe ppi-Werte bei den Smartphones auch ein Hinweis auf hohe Qualität.

Was bringt die Kamera des G5?

Selbstredend hat LG dem G5 eine Kamera verpasst. Die Kamera-Auflösung kommt auf 16 MP. Diese Auflösungsqualität ist guter Durchschnitt. Man erwirkt dadurch, dass sich Bilder von überzeugender Qualität machen lassen. Stark: Das G5 verfügt über einen automatischen Stabilisator – dieser schützt davor, dass Bilder verwackeln. Die Kamera des Geräts hat einen Autofokus und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Benefits?

Als Betriebssystem ist Android beim G5 vorhanden. Die Version 6.0 Marshmallow ist hier vorinstalliert. Android gilt als überaus anpassungsfähig und offen programmiert. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Applikationen. Auch Apps aus anderen Quellen lassen sich downloaden. Das Gerät ist mit 32 GB internem Speicher verfügbar. Maximal sind 2.000 GB möglich. Mit 159 Gramm ist das G5 Durchschnitt. In welcher Farbe das G5 verfügbar ist? Hier die Antwort: Silber / Grau, Gold und Pink.
Weiterhin zu beachten:

  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
  • Es muss eine Nano-SIM-Karte verbaut werden
  • Das G5 macht NFC möglich
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks