LG K7

LG K7

  • Betriebssystem Android 5.1 Lollipop
  • 5 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5 Zoll IPS Touchscreen, 480 x 854 Pixel
  • 8 GB Speicher
mehr Details
LG K7

LG K7

Allgemein
Die K-Produktfamilie verfügt über die weiterentwickelte Kameratechnologie von LG. Die Frontkamera beispielsweise regiert auf Gesten: Ballt man die Hand zu einer Faust, löst die Kamera automatisch aus. Mit zweimaligem Schließen der Hand wird der Selfie-Intervall aktiviert und vier Bilder hintereinander aufgenommen. Sowohl das K7 als auch das K10 glänzen durch das "Glossy Pepple"-Design, das nicht nur dank der gewölbten Form eher elegant wirkt.
HerstellerLG
Modell-NameK7
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartMärz 2016
Einführungspreis129,99 €
Farben
Schwarz
Weiß
Gold
AbmessungenHöhe: 143 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 9,05 mm
Gewicht159 g
SAR-Wert0,44 W/kg
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5 Zoll
Auflösung480 x 854 Pixel
Pixeldichte196 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von LG

Smartphone-Performance im Blick: Das K7 von LG

Das Smartphone K7 von LG wird per Touchdisplay bedient. Zum eigentlichen Gesamtpaket gehört, dass auch die harten Fakten stimmen. Und so hat das K7 ein 5 Zoll großes IPS-Display und einen Akku, der circa 14 Tage Betrieb im Standby möglich macht. Der Akku reicht für eine Gesprächszeit von bis zu 6 Stunden.

Die Arbeitsleistung des K7 aufgeschlüsselt

In diesem Gerät ist einen Prozessor vom Typ Mediatek MT6580M eingebaut. Hinzu kommt noch der RAM mit einer Größe von 1.024 MB.

Was hat das K7 in puncto Grafik auf Lager?

Einfach nur die Grafikdaten nennen, bringt nichts – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Folglich hier nun ein ausführlicher Blick auf das, was das LG K7 liefert. Das K7 hat einen sogenannten IPS-Bildschirm. Die Auflösung des IPS-Bildschirms beträgt 854 x 480 Pixel. Mit solch einer Auflösungsleistung landet das K7 im Vergleich mit ähnlichen Modellen im Mittelfeld. Das Gerät kommt somit auf eine überzeugende Auflösungsqualität. Das heißt, dass das Gerät alles mitbringt, um Videos, Games und auch Bilder entsprechend überzeugend darzustellen. Wichtig: Man sollte immer die Auflösung in Relation zur Displaygröße betrachten! Das K7 verfügt über einen 5 Zoll großen Bildschirm. Die Auflösung des K7 ist zu mies, als dass sie auf der angegebenen Bildschirmabmessung gute Leistung schafft. Hinzu kommt nun noch mehr Wissenswertes technischer Natur. Wie bereits gesagt: Nicht allein die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 196 ppi ist im Blick zu behalten. Dieser Pixel-Wert ist nicht gerade überzeugend. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, kurz: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Das K7 bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Bietet das K7 eine gute Kamera?

Selbstredend hat LG dem K7 eine Kamera spendiert. Die Auflösung der Kamera kommt auf 5 Megapixel. Im Vergleich mit der Konkurrenz kann das Gerät hierbei nicht punkten. Schießt man Bilder mit der Kamera, wird man wohl mit erkennbaren Pixeln rechnen müssen. Die Kamera ist mit einem Fotolicht und einer Autofokus-Funktion ausgestattet.

Welches Betriebssystem, welche Benefits?

Als Betriebssystem ist Android beim K7 vorhanden. Bei diesem Gerät ist die Variante 5.1 Lollipop vorinstalliert. Die Android-Software ist wandlungsfähig und offen. Wer auf der Suche nach praktischen Apps ist, wird im Google Play Store fündig. Und auch andere Plattformen stehen bereit. Das Gerät ist mit 8 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 32 GB sind drin. Mit 159 Gramm ist das K7 Mittelmaß. In folgenden Farben ist das K7 verfügbar: Schwarz, Weiß und Gold.
Weiterhin zu beachten:

  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks