Moto C Plus

Motorola Moto C Plus

  • Betriebssystem Android 7.0 Nougat
  • 8 Megapixel-Kamera mit Fotolicht
  • 5 Zoll Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Moto C PlusMoto C PlusMoto C Plus

Motorola Moto C Plus

Allgemein
Das Moto C Plus bietet Platz für zwei SIM-Karten und eine Speicherkarte, außerdem kann der Akku gewechselt werden. Das Einsteiger-Smartphone ist darüber hinaus etwas besser ausgestattet als das Moto C, etwa mit einer 8-Megapixel-Hauptkamera und HD-Auflösung. Außerdem soll es mit seinem 4.000 mAh starken Akku besonders ausdauernd sein.
HerstellerMotorola
Modell-NameMoto C Plus
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
MarktstartJuni 2017
Einführungspreis139,00 €
Farben
Schwarz
Gold
Rot
AbmessungenHöhe: 144 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 10 mm
Gewicht162 g
Simkarten-TypmicroSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte294 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Motorola

Effizient und betriebssicher – das Smartphone C Plus von Motorola

Von Motorola kommt das Smartphone Moto C, das via Touchdisplay bedient wird. Mit dabei beim Moto C: ein 5 Zoll großes Display.

Mit welcher Arbeitsleistung das Moto C Plus versehen ist

Im Moto C Plus ist einen Prozessor mit der Bezeichnung MediaTek MT6737 verbaut. Mit 1.024 MB ist zudem die Gesamtgröße des Arbeitsspeichers gelistet.

Die grafischen Fähigkeiten des Moto C Plus im Überblick

Wie herausragend ist die Grafikleistung des Moto C Plus? Das Ergebnis bringt eine Analyse der Einzelkomponenten – danach schauen wir, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Das Display des Moto C Plus zeigt eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Diese Auflösung ist okay, platziert das Motorola im Vergleich mit ähnlichen Geräten im Mittelfeld. Das Gerät kommt also auf eine überzeugende Auflösungsqualität. Damit sind die Voraussetzungen für Bilder, Videos und Games optimal. Absolut wichtig: Die Bildschirmauflösung sollte immer in Relation zur Bildschirmgröße betrachtet werden. Beim Moto C Plus liegt diese bei 5 Zoll. Diese Bildschirmabmessung verlangt normalerweise eine bessere Auflösungsqualität – das Moto C Plus ist in diesem Bereich im Endeffekt dürftig ausgestattet. Noch weitere technische Fähigkeiten gilt es im Blick zu behalten. Elementar zur Bewertung der Bildschirmqualität ist auch die Pixeldichte. Und die liegt beim Moto C bei 294 ppi. Hier schneidet das Motorola leider schlecht ab. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb macht der ppi-Wert auch Sinn. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Die Bildbausteine des C Plus-Displays sollten so klein sein, dass man sie nicht erkennt. Doch befindet sich das Auge zu nah am Display, sind die einzelnen Pixel zu sehen.

Bietet das Moto C Plus eine überzeugende Kamera?

Selbsterklärend ist eine Kamera vorzufinden. Die Kamera-Auflösung erreicht 8 Megapixel. Diese Auflösungsqualität ist eigentlich zu wenig. Schießt man Bilder mit der Kamera, wird man wohl mit erkennbaren Pixeln rechnen müssen.

Womit das Moto C Plus noch ausgestattet ist

Android ist als Betriebssystem vorhanden. Bei diesem Modell ist die Version 7.0 Nougat vorinstalliert. Android gilt als äußerst anpassungsfähig und offen programmiert. Der Play Store bietet eine sehr umfangreiche Auswahl an Applikationen. Auch Apps von anderen Stores lassen sich downloaden. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Das Maximum liegt bei 32 GB. Mit 162 Gramm ist das Moto C Plus auf der Höhe der Zeit. In folgenden Farben ist das Moto C Plus verfügbar: Schwarz, Gold und Rot.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Moto C Plus unterstützt NFC
  • Eine Micro-Karte muss für das Gerät bereitliegen
  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
Top