Moto Z2 Force

Motorola Moto Z2 Force

  • Betriebssystem Android 7.1.1 Nougat
  • 12 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5,5 Zoll Touchscreen, 1440 x 2560 Pixel
  • 64 GB Speicher
mehr Details
Moto Z2 ForceMoto Z2 ForceMoto Z2 ForceMoto Z2 Force

Motorola Moto Z2 Force

Allgemein
Das Display des Moto Z2 Force soll garantiert bruchfest sein, der Alu-Unibody wartet mit einer wasserabweisenden Nanobeschichtung auf. Im Inneren des Androiden befinden sich ein Octa-Core-Prozessor von Qualcomm, 6 GB Arbeitsspeicher und eine Adreno-540-GPU. Die Hauptkamera kommt mit zwei Sensoren und bietet neben einem Profi-Modus einen selektiven Fokus. Mit den Moto Mods lässt sich das Smartphone mit diversen Modulen zum Projektor oder Lautsprecher aufrüsten.
HerstellerMotorola
Modell-NameMoto Z2 Force
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
MarktstartSeptember 2017
Einführungspreis799,00 €
Farben
Schwarz
Gold
AbmessungenHöhe: 156 mm
Breite: 76 mm
Tiefe: 6,1 mm
Gewicht143 g
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5,5 Zoll
Auflösung1440 x 2560 Pixel
Pixeldichte534 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum Moto Z2 Force

IFA 2017 live– Motorola Moto X4 & Moto Z2

Weitere Smartphones von Motorola

Smartphone-Effizienz klar erkennbar: Das Moto Z2 Force von Motorola

Das Smartphone Z2 Force von Motorola wird via Touchdisplay bedient. Teil der Ausstattung beim Motorola: ein 5,5 Zoll großes Display.

Mit welcher Arbeitsleistung das Moto Z2 Force versehen ist

In diesem Gerät ist einen Prozessor des Typs Qualcomm Snapdragon 835 eingebaut. Mit 6.144 MB ist die Arbeitsspeichergröße angegeben.

Die grafischen Fertigkeiten des Moto Z2 Force im Überblick

Um die Leistungsstärke der Grafikkomponenten des Moto Z2 Force richtig zu vergleichen, betrachten wir sie wie folgt: Einmal für sich alleine, danach im Zusammenspiel untereinander. Das Display des Motorola zeigt eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Also liegt das Smartphone von Motorola technologisch sehr weit vorne. Hierbei erzielt das Gerät von Motorola eine sehr feine Auflösungsqualität. Der Benefit ist, dass das Gerät alles mitbringt, um Bilder, Videos und auch Spiele in 3-D darzustellen. Nicht vergessen: Man sollte immer die Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße betrachten! Beim Moto Z2 Force befindet sich diese bei 5,5 Zoll. Die Darstellungen auf dem Motorola Moto Z2 Force Bildschirm sind überaus scharf – aufgrund der hohen Auflösung. Dazu kommt nun noch mehr Wissenswertes technischer Natur. Wie schon genannt: Nicht nur die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 534 ppi ist wichtig. Kurzum: Das Motorola bewegt sich im Bereich von Highend-Geräten. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, sprich: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Moto Z2 Force besticht ja mit einem sehr hohen ppi-Wert. Die Bildbausteine sind also sehr fein, ganz im Gegensatz zu einem TV. Die großen Fernseh-Displays besitzen einen ppi-Wert von etwa 50, da die Augen weiter vom Display entfernt sind.

Was leistet die Kamera des Moto Z2 Force?

Selbstredend ist eine Kamera verbaut. Dabei erzielt diese eine Auflösung von 12 Megapixel. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das Moto Z2 Force hier gut ausgestattet. Die Qualität von geschossenen Bildern ist vollkommen in Ordnung. An jegliche Feinheiten wurde gedacht, denn die Kamera des Moto Z2 Force hat eine Autofokus-Funktion und ein Fotolicht.

Weitere nützliche Hard Facts des Moto Z2 Force

Als Betriebssystem setzt man hier auf Android. Die Variante7.1.1 Nougat ist hier vorinstalliert. Android gilt als durch und durch flexibel und offen programmiert. Im Google Play Store stattet man sich mit den Zusatzprogrammen aus, die es einem angetan haben – oder man nutzt andere Plattformen. Das Gerät ist mit 64 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 2.048 GB sind drin. Das Moto Z2 Force kommt auf ein Gewicht von 143 Gramm und zählt damit zu den leichtesten Modellen auf dem Markt. In welcher Farbe das Moto Z2 Force verfügbar ist? Hier die Antwort: Schwarz und Gold.
Weiterhin zu beachten:

  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen
  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
  • Das Moto Z2 Force macht NFC möglich
Top