HMD Nokia 3

Nokia 3

  • Betriebssystem Android 7.0 Nougat
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
HMD Nokia 3HMD Nokia 3

Nokia 3

Allgemein
Das Nokia 3 steckt in einem Alu-Rahmen und einem Gehäuse aus Polycarbonat. Vorn und hinten sind 8-Megapixel-Kameras verbaut; die Frontkamera wartet mit Weitwinkel auf. Auf dem Einsteiger-Smartphone läuft Android mit Features wie dem Schlummer-Modus und dem smarten Begleiter Google Assistant.
HerstellerNokia
Modell-Name3
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
MarktstartJuni 2017
Einführungspreis139,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
Blau
Rot
AbmessungenHöhe: 143 mm
Breite: 71 mm
Tiefe: 8,48 mm
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte294 ppi
AnmerkungenGorilla Glass
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum 3

MWC17 - Nokia ist zurück! Die neuen 6, 5 und 3 im Test

Weitere Smartphones von Nokia

Das Smartphone 3 von Nokia für funktionale Performance

Das Smartphone 3 von Nokia wird per Touchdisplay bedient. Zum eigentlichen Gesamtpaket gehört, dass auch die Standardfakten stimmen. Und so hat das 3 ein 5 Zoll großes IPS-Display.

Mit welcher Arbeitsleistung das 3 versehen ist

Seine Leistungsfähigkeit erhält das Gerät vom MediaTek MTK 6737-Prozessor. Der RAM beträgt 2.048 MB.

Die grafischen Fertigkeiten des 3 en detail

Um die Leistungsqualität der Grafikkomponenten des 3 richtig zu vergleichen, betrachten wir sie folgendermaßen: Einmal einzeln, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Das 3 verfügt über ein sogenanntes IPS-Display. Die Auflösung des IPS-Bildschirms beträgt 1.280 x 720 Pixel. Mit solch einer Auflösungsleistung befindet sich das Nokia im Vergleich mit ähnlichen Modellen im Mittelfeld. Bedeutet: Die reine Auflösungsqualität des Geräts ist konkurrenzfähig. Die Darstellung von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Games sind im Endeffekt für das Modell kein Problem! Darauf achten: Man muss immer die Auflösung in Relation zur Displaygröße betrachten! Beim 3 kommt diese auf 5 Zoll. Diese Displayabmessung fordert praktisch eine deutlich bessere Auflösungsqualität – das 3 ist in diesem Bereich relativ verbesserungswürdig ausgestattet. Noch weitere technische Fähigkeiten gilt es im Blick zu behalten. Die Pixeldichte des 3 von 294 ppi ist entscheidend, um die Qualität des Displays zu bewerten. Diesbezüglich ist das 3 eher mau. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ist ein hoher ppi-Wert sinnvoll. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Das 3 bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Was kann die Kamera des 3?

Natürlich hat Nokia dem 3 eine Kamera verpasst. Die Auflösung der Kamera kommt auf 8 MP. Man muss diese Auflösungsqualität als veraltet bezeichnen. Man muss sich bei Bildern auf erkennbare Pixel einstellen. Die Kamera ist mit einem Fotolicht und einer Autofokus-Funktion ausgestattet.

Welches Betriebssystem, welche Fähigkeiten?

Als Software ist Android vorhanden. Dieses ist in der Version 7.0 Nougat vorinstalliert. Android gilt als überaus anpassungsfähig und offen programmiert. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Applikationen. Auch Apps von anderen Stores lassen sich downloaden. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Maximal sind 128 GB möglich. Das 3 ist in folgenden Farben verfügbar: Schwarz, Weiß, Blau und Rot.
Weiterhin zu beachten:

  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
  • Das 3 ist NFC-Fähig
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks