OnePLus One

OnePlus One

  • Betriebssystem Android 4.4 Kitkat
  • 13 Megapixel-Kamera mit Fotolicht
  • 5,5 Zoll IPS , 1080 x 1920 Pixel
  • bis zu 64 GB Speicher
mehr Details
OnePlus OneOnePlus One

OnePlus One

Allgemein
Das One ist das erste Smartphone des chinesischen Herstellers OnePlus und wurde mit einer ganzen Reihe an technischen und funktionellen Extras ausgestattet. Beispielsweise wurde das auf Android basierende Betriebssystem CyanogenMod gewählt, womit etwa Schnelleinstellungen auf einem Bedienfeld individuell konfiguriert werden können. In der Hauptkamera wurden sechs Linsen verbaut, um präzisere Ergebnisse zu liefern. Außerdem wurde das Gerät mit drei Mikrophonen mitsamt Rauschunterdrückung ausgestattet.
HerstellerOnePlus
Modell-NameOne
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2014
MarktstartApril 2014
Farben
weiss
schwarz
AbmessungenHöhe: 152 mm
Breite: 75 mm
Tiefe: 8,9 mm
Gewicht162 g
Versionen Single-SIM
Simkarten-TypmicroSIM
Display
TypIPS
Größe5,5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte401 ppi
AnmerkungenGorilla Glass 3
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von OnePlus

Das Smartphone One von OnePlus für effiziente Power

OnePlus bringt mit One ein effektives Smartphone auf den Markt. Zum optimalen Gesamtpaket gehört, dass auch die Standardfakten stimmen. Und so hat das One ein 5,5 Zoll großes IPS-Display.

Zuerst einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

Seine Leistungsfähigkeit erhält das Gerät vom Qualcomm Snapdragon 801-Prozessor. Mit 3.072 MB ist zudem die Gesamtgröße des Arbeitsspeichers gelistet.

Was hat das One grafisch zu bieten?

Wie stark ist die Grafikpower des One? Das Ergebnis liefert eine Überprüfung der Einzelkomponenten – nachfolgend blicken wir darauf, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Das Smartphone hat ein IPS-Display. Der IPS-Bildschirm des One zeigt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Diese Auflösung ist in Ordnung, positioniert das One im Vergleich mit anderen Modellen im Mittelfeld. Bedeutet: Die alleinige Auflösungsleistung des Geräts ist gut genug, um es mit der Konkurrenz aufzunehmen. Damit sind die Gegebenheiten für Bilder, Videos und Games bestens. Zur eigentlichen Bewertung sollte man im Blick haben, dass es bei Displays nicht nur auf die Auflösung ankommt. Es spielt gleichzeitig auch die Bildschirmgröße eine tragende Rolle, die in Verbindung zur Auflösung betrachtet werden sollte. Das One besitzt einen 5,5 Zoll großen Bildschirm. De facto passen die Displayabmessungen und die Auflösungsqualität des OnePlus One gut zueinander. Soweit so gut, doch das war noch nicht das Ende der Fahnenstange. Elementar zur Analyse der Displayqualität ist auch die Pixeldichte. Und die liegt beim One bei 401 ppi. Nur Modelle, die einen Wert über 500 ppi erreichen, sind da wirklich optisch stärker einzuschätzen als das One. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb macht der ppi-Wert auch Sinn. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Aufgrund des Abstands der Augen zum Bildschirm müssen die Pixel möglichst fein sein. Deshalb sind hohe ppi-Werte bei den Smartphones auch ein Hinweis auf hohe Qualität.

Fotofans hergehört – das bietet das One

Natürlich ist eine Kamera vorhanden. Die Kamera-Auflösung erzielt 13 Megapixel. Diese Auflösungsqualität ist guter Durchschnitt. Die Qualität von geschossenen Bildern ist vollkommen in Ordnung.

Womit das One noch versehen ist

Als Software steht Android bereit. Die Version 4.4 Kitkat ist hier vorinstalliert. Die Offenheit der Programmierung von Android ist bei den meisten Nutzern favorisiert – die Software präsentiert sich überaus adaptiv. Wer auf der Suche nach sinnvollen Zusatzprogrammen ist, wird im Google Play Store fündig. Und auch andere Quellen stehen bereit. Folgende Speichergrößen stehen bereit: 16 GB oder 64 GB. Mit 162 Gramm ist das One auf der Höhe der Zeit. In folgenden Farben ist das One verfügbar: Schwarz und Weiß.
Weiterhin zu beachten:

  • Das One macht NFC möglich
  • Es muss eine Micro-Karte verbaut werden
  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks