Wiko Lenny

Wiko Lenny

  • Betriebssystem Android 4.4 Kitkat
  • 5 Megapixel-Kamera mit Fotolicht
  • 5 Zoll TFT Touchscreen, 480 x 854 Pixel
  • 4 GB Speicher
mehr Details
Wiko LennyWiko LennyWiko LennyWiko Lenny

Wiko Lenny

Allgemein
Beim Wiko Lenny handelt es sich um ein Einsteiger-Gerät, das trotz des günstigen Preises mit einer soliden Ausstattung versehen wurde. Neben zwei Kameras und einem Dualcore-Prozessor ist das Gerät auch Dual-SIM-fähig. Das Smartphone fällt optisch auf, weil sich der Rahmen aus zwei knalligen Farben zusammensetzt. Für diejenigen, die es eher klassisch bevorzugen, ist das Gerät auch in Schwarz oder Weiß erhältlich.
HerstellerWiko
Modell-NameLenny
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2014
MarktstartAugust 2014
Einführungspreis99,99 €
Farben
Schwarz
Weiß
Blau
Gelb
Violett
AbmessungenHöhe: 143 mm
Breite: 73 mm
Tiefe: 9,6 mm
Gewicht174 g
SAR-Wert0,48 W/kg
Display
Technologie Touchscreen
TypTFT
Größe5 Zoll
Auflösung480 x 854 Pixel
Pixeldichte196 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Wiko

Das Smartphone Lenny von Wiko für funktionale Performance

Der Gebrauch des Lenny-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Wiko achtet somit auf schnelle und smarte Steuerung. Mit dabei beim Lenny: ein Akku, der im Standby circa 14 Tage durchhält sowie ein 5 Zoll großes TFT-Display. Der Akku reicht für eine Gesprächszeit von annähernd 16 Stunden.

Die Arbeitsleistung des Lenny aufgeschlüsselt

Das Gerät hat einen Prozessor mit der Typenbezeichnung Cortex-A7 eingebaut. Dazu kommt noch der RAM mit einer Größe von 524.288 MB.

Die grafischen Fertigkeiten des Lenny en detail

Grafik ist nicht gleich Grafik – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Aus diesem Grund hier nun ein genauer Blick auf das, was das Wiko Lenny mitbringt. Das Lenny hat ein sogenanntes TFT-Display. Das Wiko besitzt ein TFT-Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixel. Im Vergleich mit anderen Geräten landet das Wiko hier also im Mittelfeld. Das Gerät kommt hierbei auf eine gute Auflösungsleistung. Die Wiedergabe von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Games sind im Endeffekt für das Gerät kein Problem! Nicht vergessen: Man sollte grundsätzlich die Auflösung in Relation zur Bildschirmgröße betrachten! Das Lenny verfügt über einen 5 Zoll großen Bildschirm. Die Auflösung des Lenny ist zu bescheiden, als dass sie auf der angegebenen Displaygröße gute Leistung bietet. Noch weitere technische Fähigkeiten gilt es im Blick zu haben. Essentiell zur Einordnung der Bildschirmqualität ist auch die Pixeldichte. Und die liegt beim Lenny bei 196 ppi. Dieser Pixel-Wert ist nicht gerade überzeugend. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ergibt der ppi-Wert auch Sinn. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Die Bildbausteine des Wiko-Displays sollte man nicht erkennen können. Doch wenn man ganz nah ans Display herangeht, sind einzelne Pixel sichtbar.

Bietet das Lenny eine überzeugende Kamera?

Eine Kamera ist bei dem Lenny selbstredend vorhanden. Die Kamera-Auflösung erzielt 5 MP. Im Vergleich mit der Konkurrenz kann das Gerät hierbei nicht punkten. Man muss sich bei Bildern auf erkennbare Pixel einstellen.

Weitere wichtige Fakten des Lenny

Android ist als Software vorhanden. Bei diesem Modell ist die Version 4.4 Kitkat vorinstalliert. Die Android-Software ist flexibel und offen. Im Google Play Store stattet man sich mit den Apps aus, die sinnvoll sind – oder man nutzt andere Quellen. Das Gerät ist mit 4 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 32 GB sind möglich. Mit 174 Gramm ist das Lenny durchschnittlich schwer. In folgenden Farben ist das Lenny verfügbar: Schwarz, Weiß, Blau, Gelb und Violett.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Lenny kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks