Wiko Ridge Fab 4G

Wiko Ridge Fab 4G

  • Betriebssystem Android 4.4.4 KitKat
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5,5 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Wiko Ridge Fab 4GWiko Ridge Fab 4GWiko Ridge Fab 4G

Wiko Ridge Fab 4G

Allgemein
Der große Bruder des Wiko Ridge bietet ein 5,5-Zoll-Display, einen Quad-Core-Prozessor und LTE-Unterstützung. Im Vergleich zum Vorgänger hat man das Ridge Fab 4G mit einem stärkeren Akku ausgestattet; außerdem passen nun zwei SIM-Karten und eine Speicherkarte ins Gehäuse. Optisch fällt das Ridge Fab 4G durch farbige Akzente auf, durch die angeraute Rückseite liegt es bequem in der Hand.
HerstellerWiko
Modell-NameRidge Fab 4G
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2015
MarktstartMai 2015
Einführungspreis249,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 156 mm
Breite: 78 mm
Tiefe: 8,6 mm
Gewicht154 g
SAR-Wert0,28 W/kg
Simkarten-TypmicroSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5,5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte267 ppi
AnmerkungenGorilla Glass 3
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Wiko

Das Smartphone Ridge Fab von Wiko für effiziente Leistung

Das Smartphone Fab 4G von Wiko wird per Touchdisplay bedient. Das Wiko bringt praktische Benefits mit sich: Beispielsweise einen Akku, der circa 15 Tage Standby-Betrieb ermöglicht und ein 5,5 Zoll großes IPS-Display. Der Akku reicht für eine Gesprächszeit von um die 1 Tag und 2 Stunden.

Die Arbeitsleistung des Ridge Fab 4G im Überblick

Das Herzstück dieses Geräts ist der Prozessor Qualcomm Snapdragon 410. Hinzu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 2.048 MB.

Kann das Ridge Fab 4G in Bezug auf die Grafik überzeugen?

Wie gut ist die Grafikleistung des Ridge Fab 4G? Die Antwort liefert eine Analyse der Einzelkomponenten – zusätzlich blicken wir darauf, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Das Ridge Fab verfügt über einen sogenannten IPS-Bildschirm. Der IPS-Bildschirm des Wiko hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Diese Auflösung ist guter Durchschnitt, platziert das Ridge Fab vergleichsweise im Mittelfeld. Das Gerät kommt also auf eine gute Auflösungsleistung. Damit sind die Voraussetzungen für Bilder, Videos und Games sehr gut. Absolut wichtig: Die Bildschirmauflösung muss immer im Verhältnis zur Displaygröße gesehen werden. Diese kommt auf 5,5 Zoll. Hier schon ein unverfälschtes Zwischenfazit: Die Auflösungsqualität reicht für die Bildschirmabmessungen des Ridge Fab 4G nicht aus. Hinzu kommt nun noch mehr Input technischen Ursprungs. Wie schon genannt: Nicht ausschließlich die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 267 ppi ist essentiell. Dieser Pixel-Wert ist nicht gerade überzeugend. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ist ein hoher ppi-Wert sinnvoll. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Ein Gerät, bei dem sich die Augen nah am Bildschirm befinden, sollte über eine hohe Pixeldichte verfügen. Denn nur so bleiben die Darstellungen von Bildbausteinen scharf.

Fotonerds hergehört – das bietet das Ridge Fab 4G

Selbsterklärend ist eine Kamera vorzufinden. Dabei erzielt diese eine Auflösung von 13 MP. Damit kann sich das Ridge Fab 4G gegen die breite Masse behaupten. Die Bilder, die man macht, sind dennoch von einer guten Qualität. Eine technische Qualität der Kamera ist, dass sie einen Stabilisator besitzt. Dadurch können Bilder nicht mehr verwackeln. Die Kamera des Geräts verfügt über einen Autofokus und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Fähigkeiten?

Als Software ist Android beim Ridge Fab 4G vorhanden. Die Version 4.4.4 KitKat ist hier vorinstalliert. Android gilt als äußerst wandlungsfähig und offen programmiert. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Zusatzprogrammen. Auch Apps von anderen Stores lassen sich herunterladen. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 64 GB sind möglich. Mit 154 Gramm ist das Ridge Fab 4G auf der Höhe der Zeit. In folgenden Farben ist das Ridge Fab 4G verfügbar: Schwarz und Weiß.
Weiterhin zu beachten:

  • Es muss eine Micro-Karte verbaut werden
  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks